Flammkuchen-Toast

Aus LECKER.de
4.285715
(7) 4.3 Sterne von 5
Video Platzhalter

Flammkuchen im Turbo-Gang: Statt Hefeteig verwenden wir Toastbrot, der Belag im Elsässer-Style ist fix zusammengerührt. Flammkuchen-Toast schmeckt uns als schnelles Abendessen aus dem Ofen, ist aber auch ein super Party-Snack.

Schmeckt wie Elsässer Flammkuchen!

Statt Flammkuchenteig greifen wir für diesen schnellen Snack einfach zu Toastbrotscheiben, die wir mit einer Blitz-Creme nach Elsässer-Art bestreichen. Dafür Créme fraiche mit Schinken, Zwiebeln und einer Extraportion Käse mischen. Nach 15 Minuten Backzeit sind die Flammkuchen-Toasts fertig fürs Abendessen oder die Party. Genial!

Unsere besten Flammkuchen-Rezepte findest du hier >>

Flammkuchen-Toast - Rezept:

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Zwiebel  
  • 200 g   Crème fraîche  
  • 100 g   rohe Schinkenwürfel  
  • 150 g   geriebener Käse (z.B. Gouda) 
  •     Salz, Pfeffer  
  • 8 Scheiben   Toastbrot  
  •     frischer Schnittlauch  

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebel schälen, halbieren und in kleine Stücke schneiden. Für die Elsässer-Creme kleingeschnittene Zwiebel mit Creme fraîche, Schinkenwürfeln und Käse mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
2.
Toastscheiben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Elsässer-Creme auf den Toasts verteilen und 15 Minuten bei 200 °C (Ober-/Unterhitze) im vorgeheizten Ofen backen. Mit frischem Schnittlauch garnieren.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: ShowHeroes

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved