Florentine Muffins (Herzhafte Spinat-Ricotta-Muffins)

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  für 12 Muffins
  •     Zutaten für 12 Muffins: 
  • 150 g   TK-Blattspinat  
  • 50 g   Parmesan oder vegetarischer Hartkäse 
  • 3 EL   Pinienkerne  
  • 4 EL   Basilikum (3–4 Stiele) 
  •     etwas + 60 g Butter 
  • 200 ml   Milch  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 280 g   Mehl  
  • 3 TL   Backpulver  
  • 2 EL   Zucker  
  • 1⁄2 TL   Salz  
  • 250 g   cremiger Ricotta  
  • 1 TL   italienische Kräuter  

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Gefrorenen Spinat auftauen und sehr gut abtropfen lassen. Parmesan reiben. Pinienkerne ohne Fett rösten. Herausnehmen und abkühlen lassen. Basilikum waschen, trocken schütteln und fein hacken
2.
Eine 12er-Muffinform ausbuttern. 60 g Butter zerlassen. Mit einem Schneebesen heiße Butter, Milch und Eier miteinander verschlagen. In einer zweiten Rührschüssel Mehl, Backpulver, Zucker und Salz vermischen. Mit einem Gummispachtel oder Holzlöffel die flüssigen Zutaten in die Mehlmischung geben und nur so lange rühren, bis sich beide Mischungen so gerade eben verbunden haben
3.
Vorsichtig Ricotta, Nüsse, Spinat und alle Kräuter unterheben. Nicht übermäßig verrühren! Den Teig gleichmäßig in die Muffinform verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) 16–18 Minuten backen. Mit einem Holzspießchen eine Garprobe machen. Die Muffins 10 Minuten in ihrer Form ruhen lassen, dann herausnehmen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 230 kcal
  • 960 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 19 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved