Sauerteig-Pancakes

Aus LECKER 3/2021
0
(0) 0 Sterne von 5

Als Backberechtigter lassen Sie Ihren Teig am ­Vorabend schon in die Schüssel. Am nächsten Morgen noch mit Eiern und Backpulver füttern, dann können in der Pfanne fluffige Pancakes heranwachsen.

Zutaten

Für  Personen
  • 180 g   Dinkelmehl (Type 630) 
  • 110 g   Sauerteig - Ansatz  
  •     Salz  
  • 2 Päckchen   Vanillezucker  
  • 220 g   Buttermilch  
  • 50 g   Butter  
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 1 TL   Backpulver  
  • 2 EL   Butterschmalz  
  • 50 g   Haselnüsse  
  • 250 g   rote Grütze (Kühlregal) 
  • 200 g   griechischer Joghurt  
  • 4 EL   flüssiger Honig  
  •     evtl. Minze zum Anrichten 

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Am Vorabend Mehl, Sauerteig-Ansatz, 1 Prise Salz, Vanillezucker und Buttermilch in einer Schüssel glatt rühren. Dann zugedeckt über Nacht bei Zimmer­temperatur ruhen lassen.
2.
Am nächsten Tag Butter schmelzen und in den Teig rühren. Eier trennen, Eiweiß steif schlagen. Eigelb mit Backpulver in den Teig rühren. Eischnee unterheben.
3.
Schmalz portionsweise in ­einer beschichteten Pfanne erhitzen. Pancakes darin ca. 3 Minuten braten, dabei ­einmal wenden. Nüsse grob hacken. Pancakes mit roter Grütze, Joghurt und Honig anrichten. Mit Nüssen bestreuen. Nach Belieben mit Minzblättern anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 590 kcal
  • 17 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 70 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved