Garnelen in Joghurtsoße

0
(0) 0 Sterne von 5
Garnelen in Joghurtsoße Rezept

Zutaten

Für Person
  • 1   Möhre (ca. 100 g) 
  • 2   Lauchzwiebeln 
  • 40 Reis 
  •     Salz, weißer Pfeffer, Zucker 
  • 6   geschälte und gegarte 
  •     Garnelen 
  • 1/2-1   Knoblauchzehe 
  • 1 TL (5 g)  Öl 
  • 2-3 TL  Zitronensaft 
  • 1/2 TL  Gemüsebrühe 
  • 2-3 TL  heller Soßenbinder 
  • 3 EL  Magermilch-Joghurt 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Möhre schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden
2.
Reis in ca. 1/8 l kochendes Salzwasser geben. Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten ausquellen lassen. Möhre und Hälfte Lauchzwiebeln ca. 10 Minuten mitgaren
3.
Garnelen abspülen und trockentupfen. Knoblauch schälen und fein würfeln oder durchpressen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Garnelen darin von jeder Seite 1-2 Minuten braten. Knoblauch zufügen und kurz mitbraten. Garnelen herausnehmen
4.
Bratensatz mit 100 ml Wasser und Zitronensaft ablöschen. Brühe einrühren und aufkochen. Mit Soßenbinder binden. Joghurt unterrühren. Nicht mehr kochen lassen! Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Garnelen wieder in die Soße geben. Kurz erhitzen. Alles anrichten. Rest Lauchzwiebeln darüber streuen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 390 kcal
  • 1630 kJ
  • 20 g Eiweiß
  • 8 g Fett
  • 57 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved