Gefüllter Putenbraten mit Rotkohl und Klößen

0
(0) 0 Sterne von 5
Gefüllter Putenbraten mit Rotkohl und Klößen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 4   mittelgroße Zwiebeln 
  • 250 Champignons 
  • 3 EL  Öl 
  • 100 Frühstückspeck in Scheiben 
  • 1 TL  getrockneter Thymian 
  •     Salz 
  •     schwarzer Pfeffer 
  • 1 kg  Putenbrust (vom Schlachter zu einem Rollbraten aufschneiden lassen) 
  • 1 (ca. 1 kg)  kleiner Kopf Rotkohl 
  • 2 EL  Butter 
  • 1   Lorbeerblatt 
  • 1   Zimtstange 
  • 200 ml  trockener Rotwein 
  • 6-8 EL  Apfelessig 
  • 2-3 EL  Zucker 
  • 1 Packung (750 g)  frischer Kloßteig halb + halb (ergibt 4-6 Klöße; Kühlregal) 
  • 1   Apfel 
  • 150 Apfelgelee 
  • 1 EL  Paniermehl 
  • 1   Orange 
  • 1-2 EL  dunkler Soßenbinder 
  •     Thymian 
  •     Küchengarn 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
2 Zwiebeln schälen und würfeln. Pilze säubern und putzen, in kleine Würfel schneiden. 1 Esslöffel Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Pilze darin unter mehrmaligem Wenden kräftig anbraten.
2.
Speck in breite Stücke schneiden. Zusammen mit Zwiebeln und Thymian zu den Pilzen geben und weitere 2 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch waschen und trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Pilzmischung auf dem Fleisch verteilen und aufrollen. Fest mit Küchengarn zusammenbinden. 2 Esslöffel Öl in einem Bräter erhitzen, Braten rundherum kräftig anbraten. Die beim Aufrollen herausgefallene Füllung zum Fleisch geben.
4.
350 ml Wasser angießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) zugedeckt ca. 1 Stunde schmoren. Rotkohl putzen, vierteln und den Strunk herausschneiden. Viertel kleinschneiden.
5.
2 Zwiebeln schälen und würfeln. 1 Esslöffel Butter in einem Topf erhitzen, Zwiebeln darin glasig dünsten. Rotkohl, Lorbeer, Zimtstange und Rotwein zufügen. Mit Essig, Salz und Zucker würzen. Aufkochen und zugedeckt ca. 45 Minuten köcheln.
6.
Kloßteig einmal durchkneten, 8 Knödel formen. In siedendem Salzwasser ca. 20 Minuten ziehen lassen. Apfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, Fruchtfleisch in Stücke schneiden und mit dem Gelee zum Rotkohl geben.
7.
Weitere ca. 15 Minuten garen. 1 Esslöffel Butter schmelzen. Paniermehl zugeben und goldbraun rösten. Fleisch aus dem Bräter nehmen und warm stellen. Soße durch ein Sieb gießen, in einem Topf auffangen.
8.
Orange halbieren, eine Hälfte in Scheiben schneiden, die andere Hälfte auspressen. Saft zur Soße geben, aufkochen und Soßenbinder einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rotkohl noch einmal abschmecken.
9.
Knödel mit einer Schaumkelle herausnehmen und abtropfen lassen. Braten aufschneiden, mit Knödeln, Soße und Rotkohl anrichten. Bröselbutter über die Knödel geben. Mit Thymian und Orangenscheiben garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 930 kcal
  • 3900 kJ
  • 74g Eiweiß
  • 24g Fett
  • 95g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved