Geschmorter Putentopf

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 400 g   grüne Bohnen  
  •     Salz  
  • 750 g   Putenbrust  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 2   kleine Zwiebeln  
  • 400 g   Kartoffeln  
  • 2-3 EL   Olivenöl  
  •     Pfeffer  
  • ca. 1 TL   getrocknete Kräuter der Provence  
  • 1 EL   Mehl  
  • 200 g   Zucchini  
  • 4   mittelgroße Tomaten  
  • 2 EL   saure Sahne  
  • 1/2 Bund   Thymian  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Bohnen putzen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten garen, anschließend abtropfen lassen. Putenfleisch waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und vierteln. Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Öl in einem Schmortopf erhitzen. Fleisch darin portionsweise unter Wenden kräftig anbraten, herausnehmen. Zwiebeln, Knoblauch und Kartoffeln im Bratfett unter Wenden anbraten. Fleisch zufügen. Mit Salz, Pfeffer und getrockneten Kräutern würzen. Mit Mehl bestäuben. Mit 1/2 Liter Wasser ablöschen. Zugedeckt ca. 40 Minuten schmoren. Inzwischen Zucchini und Tomaten putzen, waschen und in Stücke schneiden. 15 Minuten vor Ende der Garzeit mit in den Topf geben. Nochmals 1/4 Liter Wasser angießen und die grünen Bohnen zufügen. Schmortopf vor dem Servieren nochmals abschmecken. Mit saurer Sahne verfeinern. Thymian waschen, hacken und unterheben
2.
Form: Friesland
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 380 kcal
  • 1590 kJ
  • 51 g Eiweiß
  • 9 g Fett
  • 23 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved