Hähnchen in Apfelwein-Soße

3.166665
(12) 3.2 Sterne von 5

Apfelwein ist ein echte hessische Spezialität! Wie man aus "Ebbelwoi" ein leckeres Sößchen für Hähnchen zaubert, zeigen wir dir hier. Wer nicht aus der Region kommt greift im Supermarkt zu Cider oder Cidre.

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Zwiebeln  
  • 100 g   geräucherter, durchwachsener Speck  
  • 1   küchenfertiges Hähnchen (ca. 1,2 kg) 
  • 3 EL   Öl  
  • 40 ml   Calvados (Apfelbranntwein) 
  • 750 ml   Cidre (Apfelwein) 
  • 250 ml   Geflügelfond (Glas) 
  • je 3 Stiele   Petersilie, Kerbel und Estragon  
  • 150 g   Schmand  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln schälen und fein würfeln. Speck in lange Stücke schneiden. Hähnchen trocken tupfen und in 8 Stücke zerteilen. Öl in einem Bräter erhitzen. Hähnchenteile darin unter Wenden ca. 4 Minuten anbraten. Speck darin knusprig auslassen. Zwiebeln darin andünsten. Mit Calvados und Cidre ablöschen, aufkochen und einköcheln lassen. Geflügelfond angießen, aufkochen und ca. 1 1/4 Stunden köcheln lassen.
2.
Kräuter waschen und trocken schütteln. Ca. 30 Minuten vor Ende der Garzeit Kräuter zum Hähnchen geben. Schmand in die Soße rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Hähnchen in Apfelwein-Soße anrichten und servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 870 kcal
  • 3650 kJ
  • 73 g Eiweiß
  • 58 g Fett
  • 7 g Kohlenhydrate

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved