Hanseaten

3.75
(4) 3.8 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

  • 300 g   Mehl  
  • 1 Messerspitze   Backpulver  
  • 150 g   Butter oder Margarine  
  • 125 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 200 g   schwarzes Johannisbeer-Gelee  
  • 150 g   Puderzucker  
  • 2-3 EL   Zitronensaft  
  •     Mehl zum Ausrollen 
  •     Zitronenmelisse zum Verzieren 
  •     Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Mehl und Backpulver in eine Rührschüssel geben und mischen. Fett, Zucker, Vanillin-Zucker, Salz und Ei zufügen und mit den Knethaken des Handrührgerätes unterarbeiten. Zum Schluss mit kühlen Händen schnell zu einem glatten Teig verkneten.
2.
Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen. Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche ca. 4 mm dick ausrollen und mit einer runden Ausstechform (ca. 8,5 cm Ø) ca. 16 Kreise ausstechen. Auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 12 Minuten backen.
3.
Plätzchen auskühlen lassen. Gelee, bis auf 1 gestrichenen Esslöffel, in einem Topf erwärmen. Die Hälfte der Plätzchen jeweils mit 1-2 Teelöffel Gelee bestreichen und die übrigen Plätzchen daraufsetzen.
4.
Puderzucker und Zitronensaft verrühren. Restliches Gelee ebenfalls unter Rühren erwärmen und unter eine Hälfte des Puderzuckergusses rühren. Jeweils eine Oberflächenhälfte der Plätzchen mit weißem, die andere Hälfte mit rosa Puderzuckerguss bestreichen.
5.
Trocknen lassen und auf einer Platte nach Belieben mit Zitronenmelisse verziert servieren. Ergibt ca. 8 Stück.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 480 kcal
  • 2010 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 77 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved