Hot-Curry-Dogs

Aus LECKER 11/2014
0
(0) 0 Sterne von 5
Hot-Curry-Dogs Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 100 dänischer Gurkensalat (Glas) 
  • 1⁄2   reife Mango 
  • 100 Vollmilchjoghurt 
  • 2–3 EL  Salatmayonnaise 
  • 1 TL  + 2 EL Zitronensaft 
  • 1⁄2 TL  Sambal Oelek 
  •     Curry, Salz, Zucker, Chiliflocken 
  • 1 Dose(n) (212 ml)  Mais 
  • 3   Lauchzwiebeln 
  • 1   reife Avocado 
  • 4   Currywürste (à ca. 125 g) 
  • 2 EL  Öl 
  • 1   Zwiebel 
  • 4 EL  Röstzwiebeln 
  • 1 Packung  Hotdogbrötchen (4 Stück, 250 g) 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Für die Remoulade Hälfte Gurkensalat fein hacken. Mango schälen, vom Stein schneiden und mit einer Gabel fein zer­drücken. Joghurt, Mayonnaise, Mango, 1 TL Zitronensaft, Sambal Oelek und 1 1⁄2 TL Curry verrühren.
2.
Gehackte Gurken unterrühren. Mit Salz und 1 Prise Zucker abschmecken.
3.
Für den Salat Mais abtropfen lassen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Avocado halbieren, Kern herauslösen, das Fruchtfleisch aus der Schale lösen und klein würfeln. Mais, Lauchzwiebeln, Avocado, Rest Gurken­salat und 2 EL Zitronensaft mischen.
4.
Mit Salz und Chiliflocken abschmecken.
5.
Würste im Abstand von ca. 1 1⁄2 cm schräg etwas einritzen. Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Würste darin rundherum ca. 8 Minuten braten. Inzwischen Zwiebel schälen, grob würfeln. Mit den Röstzwiebeln mischen.
6.
Brötchen längs einschneiden, sodass sie unten noch zusammenhalten. Einen Teil Remoulade gleichmäßig in die Brötchen streichen. Je 1 Wurst hineinlegen. Salat gleichmäßig darauf verteilen. Restliche Remoulade daraufgeben und mit Zwiebelmix bestreut anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 810 kcal

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved