Kabeljau in Currysoße

4.333335
(9) 4.3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 12   tiefgefrorene blanchierte Garnelen (ohne Kopf und Schale)  
  • 1   kleine Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • ca. 10 g   frischer Ingwer  
  • 300 g   Möhren  
  • 300 g   Zucchini  
  • 600 g   Kabeljaufilet  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Zitronensaft  
  • 200 g   Basmati-Reis  
  • 20 g   Butter oder Margarine  
  • 2 TL   Currypulver  
  • 250 ml   Kokosmilch  
  • 6–8 Stiel(e)   Koriander  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Garnelen in kaltem Wasser 15–20 Minuten auftauen lassen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln. Möhren putzen und schälen. Zucchini waschen und putzen. Möhren und Zucchini mit dem Zestenreißer zu langen Streifen verarbeiten. Fisch waschen und trocken tupfen. Fisch in 8 dünne Stücke schneiden, mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen. Garnelen abgießen, abspülen und trocken tupfen
2.
Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Fett in einer Pfanne erhitzen. Curry, Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin unter Rühren ca. 2 Minuten andünsten. Möhren und Garnelen zugeben und ca. 2 Minuten garen. Kokosmilch und Zucchini zugeben, aufkochen und mit Salz und Pfeffer würzen. Fisch auf das Gemüse legen, zugedeckt bei mittlerer Hitze 5–6 Minuten garen
3.
Koriander waschen, trocken schütteln und bis auf 4 Stiele fein hacken. Gehackten Koriander in die Currysoße geben. Reis abgießen. Fisch, Gemüse und Soße auf Tellern anrichten und mit Koriander garnieren. Reis dazureichen
4.
Wartezeit ca. 10 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 490 kcal
  • 2050 kJ
  • 41 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 46 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved