Kartoffelkuchen mit Schinken und Käse

0
(0) 0 Sterne von 5
Kartoffelkuchen mit Schinken und Käse Rezept

Zutaten

Für Scheiben
  • 150 Comtékäse 
  • 6 Stiel(e)  Thymian 
  • 1,2 kg  Kartoffeln 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 12 Scheiben  Serrano Schinken (á ca. 20 g) 
  •     Fett 
  •     Alufolie 

Zubereitung

120 Minuten
ganz einfach
1.
Käse reiben. Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen von 4 Stielen grob hacken. Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben (ca. 4 mm) schneiden. Scheiben in einer Schüssel mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen
2.
Knoblauchzehe halbieren und eine Kastenform (Länge 20 cm, 1 l Inhalt) damit innen einreiben. Form mit Fett ausstreichen. Boden und Rand der Form leicht überlappend mit Schinkenscheiben auslegen, die Enden über den Rand hängen lassen. Eine Schicht Kartoffelscheiben in die Form geben, mit etwas Käse und Thymian bestreuen. Restliche Kartoffeln, Käse und Thymian ebenso einschichten, mit einer Kartoffelschicht abschließen
3.
Schinkenenden über die Kartoffeln klappen. Form in Folie wickeln und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 1 1/2 Stunden backen. Form aus dem Backofen nehmen, Alufolie entfernen und die entstandene Garflüssigkeit abgießen. Ca. 20 Minuten in der Form ruhen lassen, dann stürzen. Kuchen in Scheiben schneiden und mit übrigem Thymian garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

15 Scheiben ca. :
  • 110 kcal
  • 460 kJ
  • 8g Eiweiß
  • 4g Fett
  • 10g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved