Kirschkäsekuchen

3.75
(8) 3.8 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 150 g   Mehl  
  • 175 g   + 1 TL Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 75 g   weiche Butter  
  • 750 g   Sahnequark (40 % Fett i. Tr.) 
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 1   Fläschchen Vanille-Aroma  
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 60 g   Weichweizen-Grieß  
  • 500 g   Kirschen  
  • 1/4 l   Kirschnektar  
  • 1 Päckchen   roter Tortenguss  
  • 2 EL   Himbeergelee  
  •     Zitronenmelisse  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Mehl, 75 g Zucker, Vanillin-Zucker und Salz mischen. Butter in Flöckchen zufügen. Erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu Streuseln verkneten. Boden einer Springform (26 cm Ø; ca. 8 cm hoch) fetten. Streusel darauf verteilen und mit den Händen fest drücken. Ca. 30 Minuten kalt stellen. Quark, Eier, Aroma, 100 g Zucker, Zitronenschale und Grieß mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Auf den Streuselboden streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 50-60 Minuten backen. In der Springform auskühlen lassen. Kirschen waschen, entstielen und entsteinen. Auf dem Kuchen verteilen. Tortengusspulver und 1 Teelöffel Zucker mischen. Kirschnektar und Himbeergelee einrühren. Unter Rühren kurz aufkochen. Guss von der Mitte aus gleichmäßig über die Kirschen verteilen. Ca. 1 Stunde kalt stellen. Kuchen mit einem Messer aus der Form lösen. Mit Zitronenmelisse verzieren. Dazu schmeckt geschlagene Sahne
2.
3 Stunden Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 350 kcal
  • 1470 kJ
  • 12 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 39 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved