Kleiner Saisonarbeiter - die besten Spargelschäler im Vergleich

Es ist gar nicht mehr so lang hin und die Spargelsaison steht schon wieder vor der Tür. Damit du bestens gerüstet bist, stellen wir dir einige der besten Spargelschäler in unserem Vergleich vor.

Kleine Saisonarbeiter – die besten Spargelschäler im Vergleich
Spargel schälen ganz einfach - die besten Spargelschäler, Foto: PR
 

Spargelschäler im Vergleich

Wir haben die besten Spargelschäler für dich aufgelistet.

Der Elegante

Im Test mit der Note 1,2 bewertet und damit Sieger ist der WMF Pendelschäler Profi Plus. Klinge und Griff des Spargelschälers sind aus Edelstahl, er liegt gut in der Hand und die sehr scharfe und bewegliche Klinge ermöglicht ein gleichmäßiges Schälen. 

Der Preis-Leistungs-Sieger

Der Spargelschäler von Westmark zeichnet sich durch die praktische Doppelklinge und deshalb durch ein schnelles Schälen von zwei Seiten - auch für Linkshänder aus. Der Griff ist aus Edelstahl, genau wie die Klinge, die jederzeit problemlos ersetzt werden kann. Vor allem aber ist dieser Spargelschäler preislich sehr fair und daher im Test der Preis-Leistungs-Sieger. 

Der Kunden-Liebling

Der beliebteste Spargelschäler auf Amazon ist der Solingen Sparschäler: Eine Kunde schreibt: "Diesen Sparschäler kann ich guten Gewissens und mit einer mindestens 10-jährigen Erfahrung eines solchen Schälers empfehlen. Mein vor ca. 10 Jahren gekaufter Schäler ist immer noch scharf und hat keinerlei Rost angesetzt und ist auch nicht kaputt gegangen", während ein weiterer Kunde den Sparschäler sogar als "so ziemlich das Beste, was mir an Sparschälern so untergekommen ist" bezeichnet. 

Der Neue

Eine neue Version mit verbesserter Mechanik und vollständig überarbeiteten Klingen stellt der Lurch 10618 Spargelschäler II dar. Mithilfe dieses neuartigen Küchengeräts kannst du den Spargel gleichmäßig, dünn und sauber in nur einem Arbeitsgang schälen. Das Gehäuse ist aus hochwertigem Kunststoff, die Präzisionsklingen sind aus Edelstahl. Wenn du mal Lust auf eine neue Art des Spargelschälens hast, dann probier diesen Schäler unbedingt aus!

 

Die verschiedenen Spargelschäler im Überblick

Es wird grundsätzlich zwischen zwei Arten von Spargelschälern unterschieden: Zum einen gibt es die Spargelschäler mit Doppelklinge - dieses Spargelmesser lässt sich genau auf die Dicke des Spargels einstellen und du kannst den Spargel von beiden Seiten schälen. Mit einem solchen Spargelschäler umzugehen, ist aber nicht ganz einfach und bedarf einiger Übung. Etwas anfängerfreundlicher ist das Schälen mit einem Spargelmesser mit nur einer beweglichen Klinge.

 

Wie funktioniert ein Spargeschäler?

Weißen Stangenspargel musst du unbedingt schälen, bevor du ihn genießen kannst. Wir erklären wie du dein Stangengemüse optimal vorbereitest und worauf du beim Schälen deines Spargels achten musst.

Die Vorbereitung

  1. Befreie deinen Spargel zunächst von Sand und Erde und wasche dein Gemüse unter fließendem Wasser ab
  2. Anschließend tupfst du ihn mit einem frischen Küchentuch vorsichtig trocken
  3. Jetzt geht es an das Schälen - dabei ist es wichtig, dass du nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig von der Schale abnimmst – nur so wird dein Essen zum Genuss

Das Schälen

Genau wie bei einer Möhre auch, wird die Spargelstange von oben nach unten in Streifen geschält. Und so funktioniert es:

  1. Den Sparel schälst du immer vom Kopf bis zum Schnittende - immer von oben nach unten
  2. Damit die Stangen nicht so leicht brechen, darfst du nicht zu viel Druck während des Schälens ausüben
  3. Mit einer Doppelklinge (am besten mit zwei flexiblen Klingen an beiden Seiten) schält es sich besonders schnell
  4. Im letzten Schritt schneidest du das untere, holzige Drittel (circa zwei bis drei Zentimeter) ab
 

Worauf muss ich beim Kauf eines Spargelschälers achten?

Je nachdem, wie oft und in welchen Mengen du jährlich Spargel zubereitest, kommen unterschiedliche Schälwerkzeuge dazu in Frage. Unabhängig davon ob du dich für eine bewegliche Doppelklinge oder einen automatischen Spargelschäler entscheidest, solltest du auf folgende Punkte achten:

Das Material

Idealerweise besteht die Klinge aus rostfreiem Edelstahl. Das ermöglicht eine leichte Reinigung. Damit dein Schäler mit in die Spülmaschine kann, sollten der Griff und auch der Schaft ebenfalls aus rostfreiem Material bestehen. Ein hochklassiger Spargelschäler besteht komplett aus Edelstahl. Der Vorteil von Griffen aus Kunststoff liegt darin, dass diese Modell etwas leichter sind.

Die Klinge

Du bist Anfänger auf dem Giebt des Spargelschälens? Dann empfehlen wir dir eine bewegliche Klinge. Damit schält es etwas leichter. Eine feste Klinge erfordert etwas mehr Übung.

Die Doppelklinge

Hier nimmst du den Spargel in die Spargelzange und du schlälst deine Stangen von zwei Seiten gleichzeitig. Das erfordert etwas Übung geht allerdings deutlich schneller als mit einer einfachen Klinge.

Spargelschäler - Spargel ist nicht nur gesund, sondern ein echtes Geschmackserlebnis

Wann die Spargelsaison genau beginnt, hängt letztendlich immer vom Wetter ab. Start ist regelmäßig im Frühjar, im März oder April. Enden tut die Spargelsaison immer am 24. Juni. Spargel ist dabei nicht nur super gesund, sondern für viele Menschen ein absoluter Genuss. Deshalb ist für die Meisten die Spargelsaison ein kulinarisches Highlight.

 

Die Zubereitung

Die Zubereitung von Spargel ist indes nicht sonderlich schwierig. Natürlich gibt es spezielle Spargelrezepte, die mehr Aufwand erfordern. Grundsätzlich ist aber immer der erste und wichtigste Schritt, den Spargel vernünftig zu schälen. Schließlich wollen wir so viel wie möglich von dem Spargel haben und nichts verschwenden.

Fürs Schälen kannst du zwar auch einen normalen Sparschäler nehmen, mit einem Spargelschäler ist die Zubereitung aber nicht nur viel einfacher, es geht auch deutlich schneller. Daher solltest du dir, bevor du dich an eines der folgenden Rezepte wagst, unbedingt einen vernünftigen Spargelschäler zulegen - damit die Zubereitung von Spargel zum Kinderspiel wird. 

 

Die besten Rezeptideen mit Spargel

Spargelschälen leicht gemacht
Leckere und ausgefallene Spargel-Rezepte zum ausprobieren, Foto: iStock

Falls du Lust auf ein paar ausgefallene Spargelrezepte hast, dann schau dir mal die folgenden Rezeptideen an und lass dich inspirieren:

  1. Beelitzer Spargelkuchen
  2. Lauwarmer Spargelsalat mit Lachsspießen
  3. Spargel-Cocktail
  4. Spargel-Sticks und Fisch
Kategorie & Tags
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved