close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Mandelauflauf „Verlorene Birnchen“

Aus LECKER 12/2017
2.6
(5) 2.6 Sterne von 5

Ja, wo ist die Birne? Sie versteckt sich in den unendlichen Tiefen dieses köstlichen Mandelauflaufs. Es lohnt sich, löffelweise nach ihr zu suchen, und unterwegs so richtig zu genießen.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 80 g + etwas  Butter  
  • 75 g   Mehl  
  • 150 g   gemahlene Mandeln  
  • 100 g   Zucker  
  •     Zimt  
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 150 ml   Milch  
  • 2   Birnen (ca. 400 g; z. B. Gute Luise) 
  • 2 EL   Mandelblättchen  
  •     Puderzucker zum Bestreuen 

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
80 g Butter schmelzen und etwas ­abkühlen lassen. Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Eine Auflaufform (ca. 24 cm Ø) fetten.
2.
Mehl, gemahlene Mandeln, Zucker und 1 TL Zimt mischen. Eier, Milch und flüssige Butter verquirlen. Milchmischung und Mehlmix verrühren. Birnen schälen, vierteln, entkernen, würfeln und unter­heben. In die Form füllen, mit Mandeln bestreuen.
3.
Im heißen Ofen 40–45 Minuten backen. Mit Puderzucker bestäuben. Schmeckt warm am besten, beispielsweise mit Sahne oder Vanilleeis.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 450 kcal
  • 11 g Eiweiß
  • 28 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved