Mango-Kartoffel-Kürbis-Curry

0
(0) 0 Sterne von 5
Mango-Kartoffel-Kürbis-Curry Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 30 frischer Ingwer 
  • 1   mittelgroße Zwiebel 
  • 2   grüne Chilischoten 
  • 1 Stück(e) (ca. 30 g)  Kurkuma 
  • 1 (ca. 800 g)  Hokkaidokürbis 
  • 600 festkochende Kartoffeln 
  • 1 EL  Öl 
  • 1/2 TL  Senfkörner 
  • 1/2 TL  Kreuzkümmelsamen 
  • 1 Dose(n) (400 g)  ungesüßte Kokosmilch 
  • 1   große reife Mango 
  •     Salz 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Ingwer und Zwiebel schälen, beides in sehr feine Streifen schneiden. Chili putzen, längs einschneiden, entkernen, waschen und sehr fein hacken. Kurkuma schälen und fein würfeln (Achtung! Kurkuma färbt stark – am besten Einmalhandschuhe anziehen).
2.
Kürbis waschen, in dünne Spalten schneiden und die Kerne entfernen. Kürbisspalten quer halbieren. Kartoffeln schälen, waschen, in Stücke schneiden.
3.
Öl in einem Wok oder einer großen Pfanne erhitzen. Senf- und Kreuzkümmelsamen da-rin anrösten. Zwiebel kurz mit-braten. Kürbis unter Wenden ca. 5 Minuten mitbraten. Ingwer, Kurkuma und Chili einrühren, kurz andünsten.
4.
Kokosmilch und 100 ml Wasser zugießen. Kartoffeln zufügen, alles aufkochen und ca. 20 Minuten köcheln.
5.
Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Stein und in Stifte schneiden. Zum Curry geben und weitere 3–4 Minuten köcheln. Mit Salz abschmecken und alles anrichten. Dazu passt Basmatireis.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 380 kcal
  • 7g Eiweiß
  • 21g Fett
  • 39g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved