Miso-Fisch mit Kräuterseitlingen und Zucchini

Aus LECKER 3/2011
2.5
(2) 2.5 Sterne von 5
Miso-Fisch mit Kräuterseitlingen und Zucchini Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 3 EL  Miso-Paste 
  • 3 EL  Mirin (süßer Reiswein) 
  • 4   Fischfilets (à ca. 175 g; z.B. Dorade oder Seelachs) 
  •     Salz und Pfeffer 
  •     Zucker 
  • 1   Lauchzwiebel 
  • 300 Kräuterseitlinge 
  • 1 (ca. 250 g)  Zucchini 
  • 2 EL  Öl 
  • 3 EL  Sojasoße 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Miso-Paste und Mirin verrühren. Fisch abspülen und trocken tupfen. Salzen und mit der Miso-Soße rundherum mit einem Messer einstreichen. Fisch zugedeckt ca. 3 Stunden im Kühlschrank marinieren.
2.
Lauchzwiebel putzen, waschen, längs halbieren und in dünne Streifen schneiden. In eiskaltes Wasser legen. Pilze putzen, evtl. kurz waschen und halbieren. Zucchini putzen, waschen, längs halbieren und in Scheiben schneiden.
3.
1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Pilze darin bei starker Hitze 3–4 Minuten braten. Zucchini zugeben und 3–4 Minuten weiterbraten.
4.
Inzwischen mit feuchten Händen die Miso-Soße vom Fisch streichen. 1 EL Öl in einer zweiten beschichteten Pfanne erhit­zen. Fisch darin pro Seite ca. 2 Minuten braten. Gemüse mit Sojasoße, Pfeffer, 1 Prise Zu­cker und evtl. Salz abschmecken.
5.
Fisch darauf anrichten. Lauchzwiebel abtropfen lassen und den Fisch damit bestreuen. Dazu schmeckt Reis.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 280 kcal
  • 37 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 6 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved