close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Mousse au chocolat mit Pistazien-Sabayon

4
(2) 4 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 125 g   Zartbitter-Kuvertüre  
  • 175 g   Schlagsahne  
  • 2   frische Eier (Größe M) 
  • 3 EL   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 30 g   Pistazienkerne  
  • 2   Eigelb (Größe M) 
  • 1   Msp Speisestärke  
  • 125 ml   trockener Weißwein  

Zubereitung

20 Minuten
leicht
1.
Kuvertüre grob hacken und in einer Schüssel über einem warmen Wasserbad schmelzen. Von der Herdplatte nehmen und etwas abkühlen lassen. Sahne steif schlagen und kalt stellen
2.
Eier trennen. 2 Eigelb, 1 EL Zucker und Vanillin-Zucker in einer Schüssel (oder Schlagkessel) über dem heißen Wasserbad cremig aufschlagen. Kuvertüre und 2 EL Schlagsahne in die Eimasse rühren. Eiweiß steif schlagen. Übrige Sahne mit dem Schneebesen vorsichtig unter die Ei-Zucker-Masse rühren. Zum Schluss Eischnee portionsweise unterheben und die Mousse in eine kleine Form oder Schüssel füllen. Ca. 4 Stunden kalt stellen
3.
Pistazien klein hacken. 2 Eigelb, 1 EL Zucker, Stärke und Wein in eine Rührschüssel (oder Schlagkessel) füllen und auf einem heißen Wasserbad dickschaumig aufschlagen. Pistazien, bis auf 1 TL, unterheben. Aus der Mousse mit einem heißen Löffel Nockerln abstechen und auf Tellern anrichten. Sabayone darübergeben und mit übrigen Pistazien bestreuen
4.
Wartezeit ca. 4 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 500 kcal
  • 2100 kJ
  • 10 g Eiweiß
  • 35 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved