Nudelauflauf mit Schweinefilet-Medaillons

0
(0) 0 Sterne von 5
Nudelauflauf mit Schweinefilet-Medaillons Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 250 Nudeln (z. B. kurze Makkaroni) 
  •     Salz 
  • 3   Aprikosen 
  • 3 Scheiben  Frühstücksspeck 
  • 6   Schweinefilet-Medaillons (à ca. 60 g) 
  •     Pfeffer 
  • 4 EL  Öl 
  • 200 ml  Brühe (Instant) 
  • 100 Schlagsahne 
  • 2 EL  eingelegte grüne Pfefferkörner 
  • 1 EL  Speisestärke 
  • 2   Lauchzwiebeln 
  • 1 (ca. 350 g)  Kopfsalat 
  • 3 EL  Essig 
  • 1 TL  Zucker 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Nudeln in kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten bissfest garen. Aprikosen waschen, halbieren und entsteinen. Frühstücksspeck in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Schweinefilet-Medaillons waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
1 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen und die Medaillons darin von beiden Seiten mit dem Frühstücksspeck anbraten. Herausnehmen und beiseite legen. Bratensatz mit Brühe und Sahne ablöschen. Aufkochen lassen.
3.
Mit Salz würzen und Pfefferkörner einrühren. Speisestärke mit 1 Esslöffel Wasser glatt rühren und die Soße damit leicht binden. Nudeln abgießen. Schweinefilet-Medaillons, Aprikosen und Nudeln in eine ofenfesten Form schichten.
4.
Soße darüber verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 15 Minuten überbacken. Inzwischen Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Ca. 5 Minuten vor Ende der Garzeit den Auflauf mit Lauchzwiebeln und Speck bestreuen.
5.
Kopfsalat putzen, waschen, abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke zupfen. Essig mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und das restliche Öl darunter schlagen. Kopfsalat mit der Vinaigrette beträufeln und in einer Schüssel extra servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

3 Personen ca. :
  • 780 kcal
  • 3270 kJ
  • 43g Eiweiß
  • 33g Fett
  • 74g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved