Panna cotta mit Erdbeersoße - so geht's

Panna cotta ist einer der italienischen Dessert-Klassiker. Für die Grundmasse benötigt man nur Sahne, Zucker und Gelatine. Zum Aromatisieren kommen Vanille und ein Spritzer Zitronensaft hinzu. Durch die Erbeersoße wird der Nachtisch herrlich fruchtig. Die einfache Zubereitung zeigen wir Schritt für Schritt im Video.

 

Diese Zutaten brauchst du für 4-6 Gläser:

Für die Panna Cotta:

  • 3 Blätter Gelatine
  • 500 ml Sahne
  • 1 EL Vanille­-Extrakt
  • 150 g Zucker
  • 1 EL Zitronensaft

Für die Erdbeersoße:

  • 400 g Erdbeeren
  • 50 g Zucker
  • 2 EL Wasser
 

So bereitest du Panna cotta mit Erdbeeren zu: 

  1. Blattgelatine in heißes Wasser geben. Kochsahne, Vanille­-Extrakt und Zucker in einem Topf erhitzen. Zitronensaft und die weiche Blattgelatine dazugeben.
  2. Dessertgläser zur Hälfte füllen und für 8 Stunden kalt stellen. Erdbeeren mit Zucker und Wasser für 5-­10 Minuten in einem Topf köcheln lassen. Dann in einem Mixer fein pürieren.
  3. Eine Schicht auf die kalte Panna cotta ­Creme gießen, mit weißer Schokolade bestreuen, zurücklehnen und genießen. 
 

Panna cotta im Glas - ideal zum Vorbereiten

Warum das fruchtige Dessert aus Bella Italia so beliebt ist? Na, weil man es prima vorbereiten kann! So meidest du stressige Situationen und Engpässe - gerade, wenn Gäste da sind. Die Gläser machen es dir leicht, dass vorbereitete Dessert einzeln im Kühlschrank aufzubewahren und genau dann zu servieren, wenn es an der Zeit ist. 

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema

LECKER Magazin

Mutti kocht am besten
 

LECKER bei WhatsApp

LECKER Community - jetzt anmelden!
 

 

Im Frühling
Im Sommer
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved