Peanut-Butter & Jelly-Eis

Aus lecker.de
4.57143
(14) 4.6 Sterne von 5

Das oberleckere Eis aus crunchy Erdnussbutter und Marmelade ist unser absolutes Dessert-Highlight und gelingt ganz ohne Eismaschine.

Peanut-Butter & Jelly - eine Kombi zum Verlieben

Peanut-Butter & Jelly-Sandwich ist in den USA ein echter Klassiker und schmeckt immer - ob zum Frühstück oder als Pausenbrot. Wir lieben die Kombi aus Erdnussbutter und Marmelade so sehr, dass wir daraus prompt ein cremig-fruchtiges Eis gezaubert haben. Das gelingt mit nur wenigen Zutaten und ganz ohne Eismaschine.

Welche Marmelade nimmt man für Peanut-Butter & Jelly?

Für ihr geliebtes Sandwich verwenden die Amerikaner süß-säuerliches Gelee aus blauen Weintrauben. Wir toppen die cremige Erdnussbutterschicht aber auch gerne mit Johannisbeergelee oder Omas Lieblingsmarmelade aus Erdbeeren oder Himbeeren. Für unser Peanut-Butter & Jelly-Eis entscheiden wir uns daher für klassische Erdbeerkonfitüre, die passt schließlich hervorragend in den Sommer!

Peanut-Butter - cremig oder stückig?

Für mehr Crunch in der Eismasse greifen wir lieber zu stückiger Erdnussbutter und toppen das fertige Eis noch mit einer üppigen Schicht Erdnüssen. Wer es gerne "sweet and salty" mag, sollte hier auf jeden Fall geröstete und gesalzene Nüsse wählen! Aber auch mit cremiger Erdnussbutter gelingt das Eis wunderbar - du entscheidest ganz nach Geschmack.

Besonders lecker wird das Eis mit selbstgemachten Zutaten:

Unser Rezept für Erdnussbutter >>

Unser Rezept für Erdbeermarmelade >>

Zutaten

Für Personen
  • 250 Erdnussbutter  
  • 50 Zucker 
  •     Salz 
  • 1/4 TL  Vanilleextrakt 
  • 400 ml  Sahne 
  • 200 ml  Milch 
  • 300 Erdbeerkonfitüre 
  •   geröstete, gesalzene Erdnüsse 

Zubereitung

10 Minuten ( + 360 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Zimmerwarme Erdnussbutter, Zucker, 1 TL Salz und Vanilleextrakt mit den Schneebesen des Handmixers verrühren. Sahne und Milch nach und nach dazugeben und mit einem Teigschaber zu einer homogenen Masse verrühren.
2.
¼ der Masse in eine gefrierfeste Form (z. B. eine Springform) füllen, glattstreichen und für 2 Stunden einfrieren. Die restliche Eismasse kalt stellen. Eine großzügige Schicht (ca. 3 EL) Erdbeerkonfitüre auf der gefrorenen Masse verteilen und darauf ein weiteres Viertel der Eismasse geben. Für weitere 2 Stunden einfrieren. So weiter verfahren, bis Eismasse und Marmelade aufgebraucht sind. Mit Marmeladenschicht abschließen.
3.
Eis ca. 20-30 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierfach nehmen, mit 1-2 EL Erdnüssen bestreuen und servieren.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Show Heroes

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved