Amerikanische Rezepte - herzhaft und süß

Roxanna Kaufmann

Die amerikanische Küche hat von herzhaft bis süß einiges zu bieten. In unserer Rezept-Galerie findest du die besten amerikanischen Rezepte für Burger, Spare Ribs, Apple Pie, Brownies und Co. 

Inhalt
  1. Was ist typisch für die amerikanische Küche?
  2. Herzhafte amerikanische Rezepte
  3. Süße amerikanische Rezepte
  4. Amerikanische Rezepte zu Thanksgiving
  5. Amerikanische Rezepte für den Super Bowl Abend
 

Was ist typisch für die amerikanische Küche?

Die amerikanische Küche hat kulinarisch einiges zu bieten und zeichnet sich durch ihre ethnische Vielfalt aus. Es gibt deftige, fleischlastige Klassiker, die leichte kalifornische Küche mit Fisch und Meeresfrüchte sowie üppige, süße Leckereien. Drei kulinarische Einflüsse haben die amerikanische Küche besonders geprägt: Texmex, Soul Food und die Cajun-Küche. Texmex ist eine Fusion aus texanischen und mexikanischen Spezialitäten, wie Tacos, Burritos und Enchiladas. Basis für alle diese Leckereien sind Tortillas, die dünnen Fladen aus Mais oder Weizen. Dazu schmeckt Guacamole. Das Soul Food dagegen stammt von den Afroamerikanern und ist eine kreative Mischung aus Gemüse, Fleisch, Kartoffeln, Bananen und Nüssen. Echte Klassiker dieser Strömung sind Chicken-Wings und Spare Ribs. In der Cajun-Küche, die französisch und kreolisch inspiriert ist, gibt es vor allem würzig-scharfe Eintöpfe wie das Jambalaya, das mit Reis serviert wird.

 

Herzhafte amerikanische Rezepte

Die amerikanischen Rezepte haben längst die Welt erobert. Echte Klassiker sind saftige SteaksMaccaroni and Cheese und Burger. Beliebt in den USA ist übrigens der Sloppy Joe, eine leckere Hackfleischsoße verpackt zwischen Hamburger-Brötchen - besonders lecker mit selbstgemachten Burgerbrötchen. Dazu Cole Slaw und Wedges und das Diner-Menü ist perfekt. Wer es frisch und knackig mag bestellt sich einen Ceasar Salad.

Zum Frühstück stehen Toast oder Bagels, belegt mit Rührei, knusprigem Speck oder Schinken auf der Karte, für den Hunger zwischendurch schmecken bunt belegte Sandwiches.

 

Süße amerikanische Rezepte

Aus der amerikanischen Backstube kommen üppige, kalorienreiche und super süße Leckereien wie der American Cheesecake, die dein Herz höher schlagen lassen. Klassiker, die bei auch uns beliebt sind: MuffinsCookies, Donuts und Brownies. Ein Muss bei jedem Lagerfeuer sind S’mores, geröstete Marshmallows mit Schokolade zwischen zwei Kekshälften.

Die Amerikaner sind außerdem große Eisliebhaber. Sundaes, die typischen Eisbecher, gibt es in vielen Variationen. Schlicht mit Sahne, Soße oder Sirup und einer Kirsche oben drauf. Oder aufgepimpt mit Toppings wie Marshmallows, Erdnüssen, Streuseln oder Obst. Ein süßes Frühstück, das mittlerweile auch bei uns genüsslich verspeist wird, sind Pancakes. So einfach wie gut ist das typisch amerikanische Erdnussbutter-Marmeladen-Toast.

 

Amerikanische Rezepte zu Thanksgiving

Thanksgiving, die nordamerikanische Version des Erntedankfestes, ist ein wichtiger nationaler Feiertag. Er wird jährlich am vierten Donnerstag im November gefeiert. Zu dem traditionellen Familienfest tischen die Amerikaner ein großes Menü auf, das klassisch mit einer Maissuppe als Vorspeise beginnt. Der Star beim Thanksgiving-Essen ist natürlich der Truthahn. Traditionell gefüllt mit Maisbrot, Zwiebeln, Eiern, Sellerie, Petersilie und Gewürzen. Auch lecker sind Varianten wie der Honey-Turkey mit Apfel-Zwiebelbrot-Füllung oder ein Truthahn mit Schinken-Birnen-Füllung.

Als Beilage schmeckt alles, was im Spätherbst Saison hat. Es kommen zum Beispiel Bohnen, Rosenkohl, glasierte Karotten und Kürbis auf den Tisch. Beliebt sind zudem Süßkartoffeln, die entweder als Auflauf mit Marshmallow-Kruste oder als Pürree serviert werden. Dazu schmeckt Cranberry- oder Preiselbeer-Soße. Als Nachtisch gibt es zum krönenden Abschluss Apple Pie, Pecanus Pie oder Pumpkin Pie.

 

Amerikanische Rezepte für den Super Bowl Abend

Der Super Bowl ist das Sportereignis Nummer Eins für die Amerikaner. In der Regel wird das Football-Event am ersten Sonntag im Februar wie ein Nationalfeiertag begangen. Natürlich auch mit leckerem Fingerfood wie Chicken Wings, Pizzaschnecken, Popcorn oder Süßkartoffel-Pommes, die besonders lecker mit einem cremigen Avocado-Dip schmecken. Für ein wenig mehr Stadion-Feeling sorgen typisch amerikanische Hot Dogs, zum Beispiel mit einem Mais-Relish, Jalapenos oder Sauerkraut. Oder du tischt Corn Dogs auf. Das sind aufgespießte und in Maisteig frittierte Würstchen. Köstliche Milchshakes runden den Super Bowl Abend ab.

Immer auf dem Laufenden sein:
Abonniere hier den kostenlosen Newsletter von LECKER.de >>

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved