Pfefferkuchen-Kranz

Aus Kochen und Geniessen
1
(1) 1 Stern von 5

Eine reine Freude: als Hingucker auf der Weihnachtstafel, als süßes Mitbringsel und natürlich beim Wegknabbern

Zutaten

Für  Stück
  • 50 g   flüssiger Honig  
  • 50 g   Zuckerrübensirup  
  • 100 g   brauner Zucker  
  •     Salz  
  • 150 g   Butter  
  • 15 g   Pfefferkuchengewürz  
  • 400 g   Mehl zum Ausrollen 
  • 150 g   Puderzucker  
  • 1-2 EL   Milch  
  •     Frischhaltefolie  
  •     Backpapier  
  •     Einmalspritzbeutel  

Zubereitung

120 Minuten ( + 720 Minuten Wartezeit )
leicht
1.
Am Vortag Für den Teig 50 ml Wasser, Honig, Zucker­rüben­sirup, braunen Zucker und 1 Prise Salz in einem Topf unter Rühren aufkochen, bis der Zucker gelöst ist. Butter in Stückchen zu­fügen und schmelzen. Masse in eine Rührschüssel füllen, lauwarm ab­kühlen lassen. Gewürz unterrühren. Masse auf Zimmer­­temperatur abkühlen lassen. Mehl und Natron in die Rührschüssel sieben und mit den ­Knethaken des Rührgerätes unter die ­Zuckermasse kneten. Teig in Folie gewickelt über Nacht kalt stellen.
2.
Am nächsten Tag Teig auf etwas Mehl ca. 5 mm dick ausrollen. Sterne (ca. 6 cm Ø) aus­stechen. Aus der Mitte der Sterne einen Kreis (ca. 0,5 cm Ø) ausstechen. Auf mit Back­papier aus­gelegte Bleche setzen. Blechweise im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 10 Mi­nuten backen. Auskühlen lassen.
3.
Puderzucker und Milch zu einem dicken Guss verrühren. Guss in einen kleinen Spritzbeutel füllen. Nach ­Belieben Sterne damit verzieren und trocknen lassen. Ca. 10 Sterne mit ­einem dekorativen Geschenkband zu einem Kranz auffädeln. Kühl und ­trocken aufbewahren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 50 kcal
  • 1 g Eiweiß
  • 2 g Fett
  • 8 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved