Prager Schinken im Brotteig

Prager Schinken im Brotteig Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2   Möhren 
  • 2   Zwiebeln 
  • 2,5 kg  gepökelter Schweineschinken (mit Schwarte; beim Fleischer vorbestellen) 
  • 1   Lorbeerblatt 
  • 2   Gewürznelken 
  • 1 TL  Pfefferkörner 
  • 1/2 Packung (500 g)  Backmischung für Krustenbrot 
  • 1 Päckchen (7 g)  Trockenhefe 
  •     Mehl 
  • 1   frisches Eiweiß 

Zubereitung

195 Minuten
leicht
1.
Möhren und Zwiebeln schälen, grob zerkleinern. Beides mit Schinken, Lorbeer, Nelken und Pfeffer im großen Topf mit Wasser bedecken. Aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze 1 3/4-2 Stunden garen. In der Brühe auskühlen lassen
2.
Backmischung und Hefe mischen. 350 ml lauwarmes Wasser zufügen. Alles mit den Knethaken des Handrührgerätes glatt verkneten. Zugedeckt am warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen
3.
Teig auf wenig Mehl ca. 1 cm dick (ca. 40 cm Ø) ausrollen. Mit Eiweiß bestreichen. Vom Schinken Schwarte und Fett entfernen. In den Teig einschlagen. Ränder gut andrücken. Auf ein mit Mehl bestäubtes Blech setzen. Teig kreuzweise einritzen. Zugedeckt ca. 15 Minuten gehen lassen
4.
Teig mit Wasser bestreichen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft:175 °C/Gas: Stufe 3) 45-50 Minuten backen. Dazu schmecken Gewürzgurken, Mixed Pickles, Rote Bete und Sahnemeerrettich

Ernährungsinfo

9 Personen ca. :
  • 360 kcal
  • 1510 kJ
  • 45g Eiweiß
  • 4g Fett
  • 34g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved