Putenhackbraten mit Erdbeersalsa

Aus LECKER 6/2013
5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Brötchen (vom Vortag)  
  • 1 kg   Bio-Putenbrust  
  • 3   Zwiebeln  
  • 1 Bund   glatte Petersilie  
  • 200 g   Feta  
  • 1   Ei  
  •     Salz, Pfeffer  
  •     Zucker  
  • 500 g   reife Erdbeeren  
  • 6 Stiel(e)   Thymian  
  • 3 EL   Weißweinessig  
  • 3 EL   Öl  
  •     Backpapier  

Zubereitung

90 Minuten
einfach
1.
Für den Hackbraten Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Putenbrust waschen, trocken tupfen und zunächst fein würfeln, dann mit einem großen Messer sehr fein hacken. Zwiebeln schälen und fein würfeln.
2.
Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Feta fein würfeln.
3.
Ofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller). Putenhack, ausgedrücktes Brötchen, 1⁄3 der Zwiebelwürfel, Ei, Petersilie, 1 1⁄2 TL Salz und 1 TL Pfeffer gut verkneten. Fetawürfel darunterkneten.
4.
Aus der Masse 1 Laib formen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, den Laib daraufsetzen. Im heißen Ofen ca. 1 Stunde backen.
5.
Inzwischen für die Salsa Erdbeeren waschen und putzen. Hälfte Erdbeeren fein würfeln. Rest mit einem Stabmixer pürieren. Thymian waschen und Blättchen abzupfen. Erdbeerpüree und -würfel, Rest Zwiebelwürfel, Thymian, Essig und Öl verrühren.
6.
Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. Putenbraten mit der Erdbeersalsa anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 390 kcal
  • 48 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 11 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved