Rhabarber-Muffins mit weißer Schokolade

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • ca. 300 g   Rhabarber  
  • 100 g   weiße Schokolade  
  • 350 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 1 Prise   Salz  
  • 75 g   Zucker  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 200 ml   Milch  
  • 100 ml   Öl  
  •     Papier-Backförmchen  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Rhabarber putzen, waschen, in Stücke schneiden und abtropfen lassen. Von der Schokolade mit einem Sparschäler dünne Raspel zum Verzieren abschneiden. Übrige Schokolade hacken.
2.
Mehl, Backpulver, Salz, Zucker und Schokolade in einer Schüssel mischen. Eier und Milch verquirlen. Eiermischung und Öl zur Mehlmischung geben. Mit den Schneebesen des Handrührgerätes kurz zu einem glatten Teig verrühren. Rhabarbervorsichtig unterheben.
3.
Papier-Backförmchen in die 12 Mulden einer Muffinform setzen. Teig mit einem Esslöffel darin verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 25-35 Minuten backen. In der Form ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Muffins aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen. Ausgekühlte Muffins mit Schokospäne verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 270 kcal
  • 1130 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved