Rhabarber-Tarte

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 250 g   Mehl  
  • 175 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 125 g   Butter  
  • 5–6 (ca. 500 g)  Stangen Rhabarber  
  • 150 g   Crème double  
  • 250 ml   Milch  
  • 1 TL   Speisestärke  
  • 1/2 TL   Vanillepaste/-extract  
  •     (Bild -02 und -03: Puderzucker zum Bestäuben) 
  •     Fett für die Form 
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Backpapier  
  •     Trockenerbsen zum Blindbacken 
  •     Alufolie  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Mehl, 50 g Zucker, Salz, 1 Ei und Butter in Stückchen erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Eine rechteckige Tarteform mit Lift-off Boden (21 x 29 cm) fetten. Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig (ca. 24 x 32 cm) ausrollen. Tarteform damit auslegen, andrücken, überstehende Ränder abschneiden. Ca. 1 Stunde kalt stellen
2.
Ein Stück Backpapier auf den Teig legen. Trockenerbsen darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 10 Minuten backen. Backpapier mit Trockenerbsen entfernen, weitere ca. 5 Minuten backen
3.
Inzwischen Rhabarber putzen, waschen und in ca. 15 cm lange Stücke schneiden. Crème double, Milch, 2 Eier, 125 g Zucker, Stärke und Vanillepaste verrühren
4.
Tarteboden herausnehmen. 9–10 Rhabarberstücke nebeneinander hineinlegen, mit Eier-Masse übergießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 35–40 Minuten backen, bis die Ei-Masse gestockt ist. Zum Schluss evtl. mit Alufolie bedecken. Tarte herausnehmen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. (Mit Puderzucker bestäuben. (Bild -02 und -03))
5.
Wartezeit ca. 1 Stunde
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 300 kcal
  • 1260 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved