Schmandwaffeln mit Rhabarberkompott

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 1 kg   Rhabarber  
  • 250 ml   Kirschnektar  
  • 400 g   Zucker  
  • 2 Päckchen   Puddingpulver Vanille-Geschmack"  
  • 250 g   weiche Butter oder Margarine  
  • 2 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 6   Eier (Größe M) 
  • 500 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 500 g   Schmand oder saure Sahne  
  • 2 EL   Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Öl für das Waffeleisen 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Für das Kompott Rhabarber putzen, waschen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Kirschnektar aufkochen lassen, Rhabarber darin ca. 5 Minuten dünsten. 150 g Zucker unterrühren. Puddingpulver und 100 ml Wasser glatt rühren.
2.
Kompott damit binden und kurz aufkochen lassen. In eine Schüssel umfüllen und erkalten lassen. Für die Waffeln Fett, 250 g Zucker, Vanillin-Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren.
3.
Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen. Im Wechsel mit dem Schmand unter den Teig rühren. Waffeleisen erhitzen und mit Öl ausstreichen. Aus dem Teig darin nacheinander ca. 14 Waffeln backen.
4.
Mit Puderzucker bestäuben und mit dem Rhabarber-Kompott servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 540 kcal
  • 2260 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 65 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved