Schokokuss-Torte

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 5   Eiweiß (Größe M)  
  • 1 Prise   Salz  
  • 200 g   Zucker  
  • 1 EL   Speisestärke  
  • 5 Blatt   Gelatine  
  • 500 g   Schlagsahne  
  • ca. 1 1/2 Packungen   Mini-Dickmann«s (34-38 Stück) 
  • 1 EL   Kakaopulver  
  •     Backpapier  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
2 Backbleche mit Backpapier belegen und darauf je einen Kreis (26 cm Ø) zeichnen. Eiweiß und Salz sehr steif schlagen, dabei Zucker und Speisestärke einrieseln lassen. Baisermasse in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen.
2.
Die aufgezeichneten Kresie spiralförmig ausspritzen. Beide Böden im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 80 °C / Gas: Stufe 1) bei leicht geöffneter Ofentür ca. 1 1/2 Stunden trocknen lassen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
3.
Sahne steif schlagen. Gelatine ausdrücken und in etwas Sahne bei milder Hitze auflösen. Unter die übrige Sahne ziehen. Ca. 1/3 derSahne in einen kleinen Spritzbeutel füllen und zum Verzieren beiseite legen.
4.
Von 25 Mini-Dickmann«s den Waffelboden entfernen, beiseite legen. Mini-Dickmann`s in die Sahne geben, etwas unterrühren und die Masse auf einen Baiserboden streichen. Waffeln am Rand an die Creme drücken, den zweiten Baiserboden auf die Torte setzen und leicht andrücken.
5.
Übrige Sahne als Tupfen auf die Torte spritzen. Mit restlichen Dickmann«s (ohne Waffelboden) verzieren. Torte ca. 2 Stunden kühl stellen. Nach Belieben mit Kakao bestäuben. Ergibt 12 Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 310 kcal
  • 1300 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved