close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Seelachsfilets mit Knusperhaube

1.8
(5) 1.8 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 4   tiefgefrorene Seelachsfilets (à ca. 180 g) 
  • 800 g   Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 500 g   Möhren  
  • 1/2 Bund   Petersilie  
  • 1   Bio Zitrone  
  • 75 g   Butter  
  • 40 g   Paniermehl  
  • 3 TL   Sahne Meerrettich (aus dem Glas) 
  •     Pfeffer  
  • 400 ml   Gemüsebrühe  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Seelachsfilets auftauen lassen. Inzwischen Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke schneiden. In Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Möhren schälen und mit einem Sparschäler in dünne, lange Streifen schneiden. Petersilie waschen und trocken schütteln. Blättchen von den Stielen zupfen und, bis auf einige zum Garnieren, hacken. Zitrone heiß waschen und trocken tupfen. Schale abreiben. Zitrone halbieren und auspressen.
2.
Butter, Paniermehl, abgeriebene Zitronenschale, gehackte Petersilie, bis auf etwas zum Bestreuen, und Meerrettich verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Möhrenscheiben auf den Boden einer Auflaufform verteilen. Fischfilets daraufsetzen. Fisch mit Zitronensaft beträufeln, die Bröselmasse darauf verteilen und leicht andrücken. Brühe angießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) 15–20 Minuten garen.
3.
Fischfilets aus dem Ofen nehmen und anrichten. Mit übriger Petersilie garnieren. Kartoffeln abgießen, in eine Schale geben, mit übriger gehackter Petersilie bestreuen und dazu reichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 530 kcal
  • 2220 kJ
  • 40 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 41 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved