Tandoori Chicken - das Rezept für den indischen Klassiker

Tandoori Chicken Rezept
Das Rezept für Tandoori Chicken zählt zu den Klassikern der indischen Küche, Foto: Food & Foto Experts

Was Tandoori Chicken so besonders lecker macht, ist die typisch indische Gewürzmischung Garam Masala, mit der das Hähnchenfleisch mariniert wird. Wie genau das funktioniert, erklären wir dir Schitt für Schritt in unserem Rezept für den indischen Klassiker. Mit etwas Joghurt und frischem Naan-Brot serviert, schmeckt das Gericht übrigens am besten.

 

Tandoori Chicken - Zutaten für ca. 4 Portionen:

 

Tandoori Chicken - Schritt 1:

Tandoori Chicken Rezept: Kardamom und Korianderkapseln anrösten

Kardamomkapseln und Koriandersamen kurz in der Pfanne anrösten, Foto: Food & Foto Experts

2 Kardamomkapseln und 1 TL Koriandersamen für das Tandoori Chicken in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis es duftet. Herausnehmen und im Mörser fein zermahlen. Mit 3 TL Gewürzmischung Garam Masala, 2-3 gestrichenen TL Chilipulver und 1 TL Kurkuma mischen. 3 Knoblauchzehen schälen und sehr fein hacken. Ebenso 1 Stück Ingwer schälen und sehr fein hacken. Saft von 1/2 Limette, Knoblauch, Ingwer, Gewürzmischung und 300 g Joghurt verrühren.

 

Tandoori Chicken - Schritt 2:

Tandoori Chicken: Hähnchenfleisch marinieren
Das Hähnchen mit der Würzmischen marinieren, Foto: Food & Foto Experts

Dann 4 Hähnchenfilets waschen, trocken tupfen und in sehr breite Streifen schneiden. Hähnchenstücke und Joghurtmarinade in einen Gefrierbeutel geben und fest verschließen. Mit den Händen die Marinade gut in das Fleisch einmassieren. Ca. 4 Stunden kalt stellen.

 

Tandoori Chicken - Schritt 3:

Tandoori Chicken: Mariniertes Fleisch auf dem Backblech verteilen
Das mariniertes Fleisch mit den Fingern gleichmäßig auf dem Backblech verteilen, Foto: Food & Foto Experts

Ofen vorheizen (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C/Gas: Stufe 4). Backblech mit Backpapier auslegen. Hähnchen mit der Marinade aus dem Gefrierbeutel direkt auf dem Blech verteilen. Im heißen Ofen 10-12 Minuten braten. Tandoori Chicken salzen und mit dem Rest Joghurt und einigen Gurkenscheiben anrichten.

 

Was schmeckt zu Tandoori Chicken?

Tandoori Chicken Rezept: Naan-Brot ist die perfekte Beilage
Schmeckt zu Tandoori Chicken einfach ausgezeichnet: selbst gemachtes Naan-Brot , Foto: Food & Foto Experts

Tandoori Hähnchen schmeckt am besten mit selbst gebackenem Naan-Brot. Naan-Brot ist ein typisch indischen Fladenbrot, das oft als Beilage gereicht wird. Wer seine Ernährung kohlenhydratarm gestaltet, der genießt sein Tandoori Chicken einfach low carb, und genießt es zusammen mit Salat als Beilage. 

 

Video-Tipp

Zum Rezept für indisches Naan-Brot >>>

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Mutti kocht am besten
 

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Community - jetzt anmelden!
 

 

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved