Trinkflaschen aus Glas - Unsere Favoriten

Toll für die Umwelt und schön anzusehen: Trinkflaschen aus Glas. Wir zeigen euch unsere Favoriten und geben Tipps zum Kauf und zur Reinigung.

Trinkflasche aus Glas, Wasserflasche aus Glas, Glasflasche, Trinkflasche
Genügend Wasser trinken und dabei die Umwelt schonen: Wir haben die Lösung, Foto: PR
Inhalt
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Die wohl sauberste Trinkflasche der Welt
  3. Bunt und robust: Die perfekte Trinkflasche für Kinder
  4. Wasserflasche aus Glas im edlen Design
  5. Perfekt für das nächste Workout: Trinkflasche aus Glas mit Silikonhülle
  6. Für Kreative: Wasserflasche aus Glas mit Einsatz
  7. Worauf sollte ich beim Kauf einer Trinkflasche aus Glas achten? 
  8. Trinkflaschen aus Glas richtig reinigen: So funktioniert's! 
  9. Fazit
 

Das Wichtigste in Kürze

  •  Mit dem Kauf einer Trinkflasche aus Glas leistest du einen guten Beitrag für die Umwelt und vermeidest Weichmacher und andere Giftstoffe, die in Plastikflaschen enthalten sind
  • Trinkflaschen aus Glas sind komplett geschmacks- und geruchsneutral
  • Für's Büro, die Uni, den Kindergarten oder das nächste Workout: Wir stellen euch die perfekte Glasflasche für jede Lebenslage vor
 

Die wohl sauberste Trinkflasche der Welt

„Nachhaltigkeit geht auch in schön“ lautet das Motto der Firma Soulbottle mit Sitz in Berlin – und das wird konsequent umgesetzt. Die Glasflaschen werden mit Motiven von internationalen Künstlern verschönert und können noch viel mehr, als nur gut aussehen: Die Soulbottles sind schadstofffrei, vegan und werden vom Boden bis zum Bügel fair, klimaneutral und so lokal wie möglich hergestellt. Die Dichtung besteht aus Naturkautschuk, der Deckel aus Keramik. 

Pro Verkauf einer Soulbottle Flasche geht ein Euro an den in Hamburg ansässigen Viva Con Agua de St. Pauli e.V., ein Netzwerk von Menschen und Organisationen, das sich für den weltweiten menschenwürdigen Zugang zu sauberem Trinkwasser einsetzt.

Die Fakten: 

  • Klimaneutral und schadstoffrei
  • Spülmaschinenfest
  • Auslaufsicher
  • Vegan
  • Füllmenge: 0,6 Liter oder 1 Liter

 

Bunt und robust: Die perfekte Trinkflasche für Kinder

Eine Trinkflasche für den alltäglichen Gebrauch muss viel mitmachen und auch mal runterfallen können. Das dachte sich auch die Familie Weiß aus Bayern und entwickelte 1990 eine wiederverwendbare Trinkflasche mit Extraschutz: zu der Trinkflasche gehört jeweils ein Baumwollbezug, welcher die Flasche schützt - und dabei auch noch wunderbare Motive bereithält. Für zusätzlichen Schutz vor Bruch sorgt die Thermo-Isolierung, dank dieser bleiben Getränke auch bis zu zwei Stunden warm. Kohlensäurehaltige Getränke können ebenfalls mitgenommen werden - die Emil Glas-Trinkflasche ist komplett auslaufsicher. 


„Ganz toll die Flasche. Habe diese für meinen Zwerg für den Kindergarten gekauft. Hat mit 0,4 Liter eine gute Größe und das Eulenmotiv ist soooo schön. Die Flasche oder auch die Hülle riechen nicht. Einfach die beste Lösung für Getränke und den bewussten Verzicht auf Plastik. Die Flaschen gibt es ja schon lange und ich kenne so viele, die Ihre schon mehrere Jahre benutzen. Klare Kaufempfehlung.“

Die Fakten:

  • frei von Bisphenol A, Acetaldehyd und Phthalat
  • Spülmaschinenfest
  • Schutzhülle aus 100% Polyester  und nach"Öko-Tex-Standard 100" zertifiziert (waschbar bei 30 Grad)
  • Füllmenge: 0,4 Liter

 

Wasserflasche aus Glas im edlen Design

Oh wie schön kann Nachhaltigkeit sein: Die Glasflasche "Mismatch" von Myequa ist perfekt für alle, die schönes Design und hohe Funktionalität lieben. Mit einer Höchsttemperatur von bis zu 100 Grad können sowohl heiße, als auch kalte Getränke transportiert werden, die Kunstlederhülle bietet zusätzlichen Schutz und macht die Trinkflasche mitsamt des Henkels zu einem wahren Hingucker. Hergestellt werden die Wasserflaschen von Myequa in Europa. 

Tatsächlich sieht die Trinkflasche nicht nur schön aus, sondern funktioniert auch im Alltag, wie die Amazon-Kunden wissen: 

„Ich hatte schon einmal eine Equa-Glasflasche, aber ohne Hülle. Der Umschlag verleiht den nötigen Schutz, hält länger warm/kalt und sieht auch noch sehr schön aus. Die Hülle sitzt zwar ordentlich fest, man bekommt sie aber durch leichtes Drücken am Flaschenboden gut gelöst und kann sie dann einfach hochschieben. Außerdem hält die Flasche besonders gut dicht und läuft selbst bei sprudeligem Wasser nicht aus. Kann also auch in die Tasche gesteckt werden. Insgesamt bin ich sehr zufrieden und kann die Flasche mit gutem Gewissen weiterempfehlen!“

Die Fakten:

  • Spülmaschinengeeignet
  • Mit Filzhülle zum Schutz und Warmhalten der Getränke und Metalltragegriff
  • Auslaufsicher
  • Füllmenge: 0,75 Liter

 

Perfekt für das nächste Workout: Trinkflasche aus Glas mit Silikonhülle

Die Wasserflasche, die dich nie im Stich lässt, egal wie fordernd das nächste Workout oder schwitzig deine Hände sind: Die spottle Glasflasche mit Silikonhülle. Die Glasflasche besteht aus hochwertigem Borosilikatglas. Dieses ist umweltfreundlich hergestellt, enthält keinen Kunststoff, Blei oder andere Schadstoffe. Besonders praktisch: Die Silikonhülle kann direkt mit in der Spülmaschine gereinigt werden.

Die Fakten:

  • Spülmaschinengeeignet (ohne Deckel) 
  • Auslaufsicher
  • Schadstoff-, Weichmacher- und BPA-frei
  • Füllmenge: 0,5 Liter

 

Für Kreative: Wasserflasche aus Glas mit Einsatz

Wir lieben Infused Water! Und die Trinkflasche, welche unsere Lust auf lauter neue Erfrischungen mitmacht: Die Greenbeen Glasflasche mit Fruchteinsatz. Dank der doppelwandigen Schicht aus Borosilikatglas kannst Du auch kochendes Wasser direkt einfüllen und die Wasserflasche im Winter für Tee verwenden. Oder Detox Wasser, Smoothies...Der schöne Bambusdeckel ist nicht nur schön, sondern sorgt auch dafür, dass garantiert nichts ausläuft. 

Die Fakten:

  • Auslaufsicher
  • BPA frei
  • Einfache Reinigung
  • Inklusive Neoprenschutz 

 

Worauf sollte ich beim Kauf einer Trinkflasche aus Glas achten? 

Vor dem Kauf einer Glasflasche solltest du dich fragen, unter welchen Bedingungen die Glasflasche fortan die Plastikflaschen ersetzen soll: Wer achtsam transportieren kann und die Flasche vor allem im Büro, der Uni oder zuhause nutzen möchte, kann vor allem nach Design-Flaschen wie etwa der Soulbottle oder der Myequa greifen. Kinder benötigen da schon eher einen Alltagsbegleiter, der auch mal auf den Boden fallen kann - und dank mehrfach Isolierung dennoch bruchsicher ist. Gleiches gilt für Sport- oder Outdoorfans: Hier geht Funktion, wie etwa eine Silikonhülle, vor Design - trotzdem sich der von uns vorgestellte Workout-Begleiter aus dem Hause allemal auch abseits der nächsten Sporteinheit sehen lassen kann. 

 

Trinkflaschen aus Glas richtig reinigen: So funktioniert's! 

Trinkflasche aus Glas

Trinkflaschen aus Glas sind einfach zu reinigen, Foto: iStock/Evgeniia Siiankovskaia

Um Ablagerungen oder gar Schimmel vorzubeugen, spielt die richtige Reinigung bei Trinkflaschen eine sehr große Rolle. Viele der von uns vorgestellten Produkte können mit in die Spülmaschine, doch Vorsicht: dies betrifft meistens nur die Flasche und nicht den Verschluss! Und gerade unter dem Verschluss kann es ohne die richtige Reinigung schnell zu unschönen Ablagerungen und Gerüchen kommen. Damit die Bakterien sich gar nicht erst vermehren, solltest du deine Glasflasche alle zwei bis drei Tage gründlich reinigen. Und das funktioniert dank unserer Tipps ganz einfach! 

Wie trockne ich meine Trinkflasche aus Glas richtig? 

Stelle die Flasche nach jeder Reinigung auf den Kopf und lege ein Baumwolltuch darunter, um zu verhindern, dass sich die Feuchtigkeit am Rand sammelt. Sobald keine Wassertropfen mehr zu sehen sind, drehe die Flasche um und der Rest der Feuchtigkeit verdunstet wie von selbst. 

Keep it simple: Reinigung mit der Bürste und Spülmittel

Die Flasche mit Wasser füllen und einen Schuss Spülmittel dazugeben. Anschließend mit Hilfe einer Trinkflaschenbürste reinigen und gut austrocken lassen. 

Starke Verschmutzungen aus der Glasflasche lösen 

Bei starker Verschmutzung hilft ein altes Hausrezept: Füge drei bis vier Esslöffel Reis oder Meersalz in die Flasche und schüttele den Inhalt für etwa eine Minute. Anschließend weitere 4-5 Esslöffel in die Flasche geben und erneut kräftig schütteln. Die Flasche ausspülen und den Vorgang wiederholen. Durch die Reibung werden hartnäckige Ablagerungen schnell und effektiv entfernt. 

Die Glasflasche mit Backpulver reinigen

Viele schwören auf Backpulver als Universalhausmittel, selbst ein verschmutzer Ofen wird dank Backpulver wieder blitzeblank. Für die Reinigung deiner Glasflasche zwei Packungen Backpulver in die Flasche füllen und mit etwa 7/8 heißem Wasser auffüllen. Die Flasche anschließend für ein paar Stunden (im Idealfall über Nacht) stehen lassen und anschließend gut ausspülen. 

Die Glasflasche mit Essigessenz reinigen

Essigessenz ist ein wunderbares Mittel, um Schimmel vorzubeugen und Kalkablagerungen auf natürliche Weise zu entfernen. Bei dieser Methode heißes Wasser mit einem Spritzer Essigessenz in die Flasche füllen, kräftig schütteln und für etwa drei Stunden einwirken lassen. Anschließend gründlich ausspülen. 

Last but not least: Den Trinkverschluss nicht vergessen! Diesen in seine Einzelteile zerlegen und mit Hilfe der Trinkflaschenbürste gründlich reinigen. Für eine noch präzisere Reinigung kannst du auch eine Zahnbürste verwenden.

 

Fazit

Themem wie Umweltschutz und ein bewusster Verzicht auf Plastik sind heutzutage wichtiger denn je. Wie gut, dass wir mit dem Kauf nicht nur etwas für die Umwelt tun, sondern auch unsere Gesundheit fördern: Leitungswasser hat hierzulande eine sehr gute Qualität und man vermeidet die in Plastikstoffen häufig verwendeten Schadstoffe! Wahre Wasserfans schwören schon lange auf Glasflaschen, da diese komplett geschmacksneutral sind. 

Die von uns vorgestellten Modelle sind allesamt bruchsicher und spülmaschinengeeignet - da gibt es also gar keine Ausreden mehr! 

Kategorie & Tags
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved