Zitronenkuchen mit Schokotröpfchen

3
(7) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 250 g   Butter oder Margarine  
  • 200 g   Zucker  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 2   unbehandelte Zitronen  
  • 200 g   Mehl  
  • 100 g   Speisestärke  
  • 1 TL   Backpulver  
  • 1 Prise   Salz  
  • 2 Packungen (à 75 g)  Schokotröpfchen  
  • 50 g   Puderzucker  
  • 100 g   Zartbitter-Kuvertüre  
  • 100 g   Vollmilch-Kuvertüre  
  •     kandierte Zitronenscheiben zum Verzieren 
  •     Fett und Paniermehl für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Fett und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig rühren. Eier nach und nach unterrühren. Zitronen waschen, mit einem Juliennereißer einige Schalenstreifen für die Verzierung abziehen. Restliche Schale fein abreiben. Mehl, Stärke, Backpulver, Salz und abgeriebene Zitronenschale mischen und unter die Teigmasse rühren. Schokotröpfen darunterheben. Teig in eine gefettete und mit Paniermehl ausgestreute Kastenform (25 cm Länge) füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) 65-75 Minuten backen. Aus der Form stürzen und an der Oberfläche mehrmals mit einem Holzspieß einstechen. Zitrone auspressen. Zitronensaft und Puderzucker verrühren. Masse über den Kuchen geben und über Nacht einziehen lassen. Kuvertüre hacken und im Wasserbad schmelzen. Kandierte Zitronenscheiben halbieren. Kuchen mit der Kuvertüre überziehen und mit Zitronenscheiben und -julienne verzieren
2.
Zubereitungszeit: ca. 1 1/2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 390 kcal
  • 1630 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 42 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved