Zupf-Pizzabrot

Aus kochen & genießen 2/2014
5
(1) 5 Sterne von 5
Zupf-Pizzabrot Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 500 + etwas Mehl 
  •     Salz, Zucker 
  • 1⁄2 Würfel (21 g)  frische Hefe 
  • 200 Tomatenmark 
  • 150 geriebener Gouda 
  • 24 Scheiben (ca. 250 g)  Salami 
  •     Fett 
  • 2 EL  Olivenöl 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
500 g Mehl, 1 gehäuften TL Salz und 1 gestrichenen EL Zucker in einer großen Schüssel mischen. Hefe in 330 ml lauwarmem Wasser auflösen. Zum Mehl gießen und alles mit den Knethaken des Rührgerätes zu einem glatten Teig verkneten.
2.
Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.
3.
Teig nochmals durchkneten und dritteln. Ein Teigdrittel auf etwas Mehl zu einem Rechteck (ca. 22 x 38 cm) ausrollen.
4.
Teigplatte mit 1⁄3 Tomatenmark bestreichen und mit 1⁄3 Käse bestreuen. Teigplatte mit 8 Salamischeiben belegen und in 8 Rechtecke schneiden. Je 4 Teigstücke übereinander­legen. Teigpäckchen aufrecht in eine gefettete Kastenform (25 cm Länge; 1,5 l Inhalt) stellen.
5.
Restlichen Teig und übrige Zutaten ebenso ver­arbeiten und in die Form stellen. Mit Öl beträufeln.
6.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller) 45–50 Minuten backen. Nach ca. 15 Minuten mit Alufolie zudecken.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 350 kcal
  • 15 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 37 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved