close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

After-Work-Rigatoni mit Salsiccia

Aus LECKER-Sonderheft 3/2021
5
(1) 5 Sterne von 5

Das perfekte Abendessen für die Frage: Wie war dein Tag?

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  •     Salz, Pfeffer, Zucker  
  • 1   Zwiebel  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 200 g   Salsiccia (italienische Fenchelbratwurst) 
  • 1 EL   Olivenöl  
  • 500 g   passierte Tomaten  
  • 400 g   Nudeln (z. B. Rigatoni) 
  • 6 Stiele   Petersilie  
  • 40 g   Parmesan (Stück) 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Für die Nudeln 3–4 l Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) aufkochen. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel fein würfen, Knoblauch hacken. Salsiccia in Scheiben schneiden, in einer Pfanne ohne Fett unter Wenden knusprig braten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
2.
Öl im Bratfett erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Passierte Tomaten und 125 ml Wasser zugeben, aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln. Die Nudeln im kochenden Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Petersilie waschen und hacken. Parmesan reiben.
3.
Salciccia und Petersilie in die Soße rühren. Mit Zucker, Salz und Pfeffer ­abschmecken. Nudeln abtropfen und unterheben. Parmesan dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 630 kcal
  • 26 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 70 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Are Media Syndication

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved