Amaretto-Ricotta-Kuchen

4
(4) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 300 g   Mehl  
  • 250 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 100 g   weiche Butter  
  • 100 g   Zartbitter Schokolade  
  • 250 g   Ricotta  
  • 2 EL   Mandellikör  
  • 75 g   Mandelstifte  
  • 200 g   tiefgefrorene Himbeeren  
  • 1 EL   Puderzucker  
  •     Fett und Mehl für die Form 

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Mehl, 150 g Zucker, Backpulver, 1 Ei und Butter mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten. Anschließend mit den Händen zu Streuseln verkneten
2.
Knapp ca. 2/3 der Streusel in eine gefettete, mit Mehl ausgestreute Springform geben. Boden andrücken, dabei ca. 3 cm Rand hoch drücken
3.
Schokolade hacken. Ricotta, Likör, 1 Ei und 100 g Zucker verrühren. Schokolade und Mandelstifte unterrühren. Unaufgetaute Himbeeren vorsichtig unterheben
4.
Masse auf den Boden geben, glatt streichen, restliche Streusel darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 40–45 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter setzen und in der Form auskühlen lassen
5.
Aus der Form lösen. Rand des Kuchens mit Puderzucker bestäuben. Auf einer Tortenplatte anrichten. Dazu schmeckt geschlagene Sahne
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 370 kcal
  • 1550 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 47 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved