Ananas-Cheeseburger - lecker und low carb

Statt zwischen Burgerbuns klemmen wir den Fleischklops zwischen zwei angebratenen Ananasscheiben. Dazu schmeckt der zart zerlaufende Käse einfach göttlich. Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie du Ananas-Cheseeburger ganz einfach selber machen kannst. 

 

Zutaten für 4 Ananas-Cheeseburger

 

Ananas-Cheeseburger - so wird's gemacht

  1. In einer Schüssel, Rinderhack mit Worcestersauce, Salz und Pfeffer würzen. Daraus 4 Patties formen. Von beiden Seiten 3 Minuten anbraten. Käse darauf legen und schmelzen lassen.
  2. Zwiebel in Ringe schneiden. Ananas in 8 gleichgroße Scheiben schneiden. Nacheinander Ananasscheiben, Zwiebeln und Speck von beiden Seiten anbraten.
  3. Jeweils erst eine Scheibe Ananas, dann ein Blatt Römersalat, dann Burger Patty, Bacon und Zwiebeln schichten. Mit einer weiteren Scheibe Ananas abschließen und alles mit einem Holzspieß fixieren.

 

Ananas-Cheeseburger vom Grill 

Eine tolle Rezeptidee für den Sommer: Auch gegrillt schmeckt der Ananas-Cheeseburger einfach köstlich! Dafür die rohen Burger Patties mittig leicht mit dem Daumen eindrücken, auf den Rost legen und einige Minuten grillen, zwischendurch wenden. Käse auf das Fleisch legen und zu Ende garen. Anschließend Ananasscheiben und Speck von beiden Seiten grillen. Zwiebelscheiben am besten in einer Grillschale auf dem Rost garen, damit sie nicht durch das Gitter fallen oder zu schnell verbrennen. 

 

Köstliche Beilagen für Ananas-Cheeseburger

Rezepte

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved