Asiatische Muschelsuppe

Aus LECKER 10/2015
0
(0) 0 Sterne von 5
Asiatische Muschelsuppe Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2 kg  Miesmuscheln 
  • 150 Sojasprossen 
  • 1   rote Paprikaschote 
  • 1 Bund  Lauchzwiebeln 
  • 2   Stangen Zitronengras 
  • 1   rote Chilischote 
  • 1 EL  Öl 
  • 2–3 TL  gelbe Currypaste 
  • 2 Dose(n) (à 400 ml)  ungesüßte Kokosmilch 
  • 1   Bund/Töpfchen Koriander 
  • 5 EL  Sojasoße (z. B. helle) 
  • 3 EL  Limettensaft 

Zubereitung

50 Minuten
einfach
1.
Muscheln waschen, sortieren und den Bart entfernen (s. Rezept: Muscheln in Weißweinsud). Sprossen verlesen, ab­spülen und gut abtropfen lassen. Paprika putzen, waschen und in Streifen schneiden.
2.
Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Äußere Blätter vom Zitronengras entfernen, das weichere Innere sehr fein hacken. Chili putzen, längs aufschneiden, entkernen, waschen und klein schneiden.
3.
Öl in einem großen Topf erhitzen. Zitronengras, Chili und Currypaste darin kurz andünsten. ­Muscheln zufügen, Kokosmilch angießen. Zu­gedeckt garen. Inzwischen ­Koriander waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen.
4.
Muscheln herausheben. ­Muschel-Kokos-Sud mit Sojasoße und Limettensaft abschmecken. Paprika darin ca. 5 Minuten köcheln. Inzwischen nach Belieben einen Teil oder das gesamte ­Muschelfleisch aus den ­Schalen lösen.
5.
Sprossen, Lauchzwiebeln und Muscheln in der Suppe ca. 1 Minute erwärmen. Nochmals abschmecken. Mit Koriander be­streuen und anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 550 kcal
  • 29 g Eiweiß
  • 36 g Fett
  • 23 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved