Bandnudeln mit Wirsing und Haselnuss-Pesto

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 75 g   getrocknete Tomaten in Öl  
  • 25 g   Parmesankäse  
  • 25 g   gehackte Haselnüsse  
  • 1 TL   Aiwar (Pikant-scharfe Gewürzpaste) 
  • 7–8 EL   Olivenöl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1   Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 100 g   geräucerhter durchwachsener Frühstücksspeck in Scheiben  
  • 5–6 Stiel(e)   Thymian  
  • 1/4 (ca. 400 g)  Kopf Wirsingkohl  
  • 2 EL   Öl  
  • 150 ml   Gemüsebrühe  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 400 g   Nudeln (z. B. Parpadelle) 
  •     Thymian zum Garnieren 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Tomaten grob hacken. Parmesan grob raspeln. Tomaten, Parmesan, Haselnüsse, Aiwar und Olivenöl in einem hohen Rührbecher geben. Mit einem Pürierstab pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen
2.
Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Speck in Streifen schneiden. Thymian waschen, trocken schütteln und Blättchen von den Stielen zupfen. Kohl putzen, waschen, Strunk herausschneiden und Kohl in Streifen schneiden
3.
Speck in einem Schmortopf kross auslassen, herausnehmen. Öl zufügen, erhitzen, Zwiebel, Knoblauch, Thymian und Kohl zufügen und unter Wenden anbraten. Mit Brühe ablöschen und 12–15 Minuten schmoren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Inzwischen Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. In ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Nudeln und Speck unter den Kohl mischen, mit einem Klecks Pesto und Thymian garniert auf Tellern anrichten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 770 kcal
  • 3230 kJ
  • 22 g Eiweiß
  • 40 g Fett
  • 80 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved