Curry-Beef-Jerky

Aus LECKER-Sonderheft 3/2017
Curry-Beef-Jerky Rezept

Die getrockneten Rindfleischstreifen mit Curry und Sesam sind unaufwendig, aber Sie brauchen etwas Geduld.

Zutaten

Für g
  • 400 Rindfleisch (Oberschale; oder Rouladenfleisch am Stück) 
  • 75 ml  Rote-Bete-Saft 
  • 100 ml  Sojasoße 
  •     Pfeffer, Curry 
  • 2 EL  Sesam (schwarz und weiß) 
  •     Backpapier 

Zubereitung

540 Minuten ( + 120 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Fleisch trocken tupfen, im Gefrierbeutel ca. 1 Stunde einfrieren. Für die Marinade Saft und Sojasoße verrühren. Mit Pfeffer würzen.
2.
Angefrorenes Fleisch mit der Aufschnittmaschine in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Mit der Marinade vermischen und ca. 1 Stunde ziehen lassen.
3.
Ofen vorheizen (E-Herd: 100 °C/Heiß- oder Umluft: 80 °C/Gas: nicht geeignet). Fleischscheiben so auf die Bleche verteilen, dass sie sich nicht berühren. Mit ca. 1 TL Curry und Sesam bestreuen. Im heißen Ofen 6–7 Stunden trocknen. Dörrfleisch auf den Blechen abkühlen lassen. Luftdicht verpackt und kühl gelagert ca. 2 Wochen haltbar. Zum Naschen einfach mit Limettensaft beträufeln.
4.
Tipp:Das Fleisch kann man beim Fleischer auch direkt in 5 mm dicke Scheiben schneiden lassen. Dann entfällt das Einfrieren natürlich auch.

Ernährungsinfo

120 g ca. :
  • 560 kcal
  • 89g Eiweiß
  • 23g Fett
  • 2g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved