Das große Keksgekrabbel

Aus LECKER 11/2016
4.1
(10) 4.1 Sterne von 5

Trotz vieler kleiner Schokospinnen lässt niemand die Finger von diesen Erdnussbutter-Cookies. Und statt lauter „Iihs“ hört man viele genüssliche „Mmhs“

Zutaten

Für  Stück(e)
  • 125 g   weiche Butter  
  • 125 g   Erdnusscreme (Glas) 
  • 150 g   brauner Zucker  
  •     Salz  
  • 175 g   Mehl  
  • 1 TL   Backpulver  
  • ca. 40 g   Schokotröpfchen  
  • 50 g   Zartbitterschokolade  
  •     Backpapier  
  • 1   Einwegspritzbeutel  

Zubereitung

60 Minuten ( + 60 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Backofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller). Butter, Erdnusscreme, Zucker und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Rührgerätes cremig rühren. Mehl und Backpulver mischen. Kurz unterrühren. Teig mit einem Eisportionierer portionieren. Wenn der Teig noch im Portionierer ist, in die Mitte einige Schokotröpfchen hineindrücken.
2.
Die Kugeln mit Abstand auf die Bleche setzen, vorsichtig auf jede 3–5 Schokotröpfchen legen und andrücken. Im heißen Ofen nacheinander 13–15 Minuten backen. Herausnehmen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
3.
Schokolade in Stücke brechen, im heißen Wasserbad schmelzen und in den Spritzbeutel füllen. Eine sehr kleine Ecke abschneiden, an jedes Schokotröpfchen 8 Spinnenbeine spritzen, trocknen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 190 kcal
  • 3 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 19 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved