Dinkelvollkornnudeln mit Südtiroler Speck

Aus kochen & genießen 1/2016
0
(0) 0 Sterne von 5

Mit wenigen Zutaten gelingt eine wunderbar deftige Kombination. Die geräucherte Spezialität aus der Region gibt dem Nudelgericht seinen besonderen Geschmack. Manchmal braucht’s eben nicht viel

Zutaten

Für  Personen
  •     Salz  
  • 1 Stange/n   Porree  
  • 100 g   Südtiroler Speck oder Bauernspeck 
  • 6 EL   Olivenöl  
  •     Pfeffer  
  • 300-400 g   Dinkelvollkornnudeln  
  • 4 Stiel/e   Petersilie  
  • 75-100 g   Parmesan  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Für die Nudeln reichlich Salzwasser aufkochen. Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden. Speck in dünne Streifen schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Speck darin kräftig an­braten. Porree zufügen und mitdünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Nudeln im kochenden Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Petersilie waschen, trocken schütteln, fein hacken. Parmesan fein reiben.
3.
Nudeln abgießen und unter die Speckmischung heben. Mit Parmesan und Petersilie ­bestreut anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 580 kcal
  • 24 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 57 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved