Eierkuchen mit Hack-Füllung

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   Mehl  
  •     Salz, Cayennepfeffer  
  • 3/8 l   Milch  
  • 4   Eier (Gr. M) 
  • 1 g   Bund Lauchzwiebeln  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1 Dose(n) (236 ml)  Ananas  
  • 1 EL   Öl  
  • 500-600 g   gemischtes Hack  
  • 150-200 ml   Asia-Sauce "süß-sauer" (Flasche) 
  • 4 TL   Butter/Margarine  
  • 1/2 Bund   Petersilie  

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Mehl, 1 Prise Salz, Milch und Eier glatt verrühren. Pfannkuchenteig ca. 10 Minuten quellen lassen
2.
Lauchzwiebeln putzen, wachen und in Ringe schneiden. Knoblauch schälen, hacken. Ananas abtropfen lassen und kleinschneiden
3.
Öl erhitzen. Hack darin krümelig anbraten. Knoblauch und Lauchzwiebeln zufügen und ca. 5 Minuten mitdünsten. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Ananasstückchen und Asia-Sauce unterrühren und alles noch etwas schmoren. Füllung warm stellen
4.
Fett portionsweise in einer Pfanne (20 cm Ø) erhitzen und darin nacheinander 4 goldbraune Eierkuchen backen. Jeweils warm stellen. Petersilie waschen und, bis auf etwas, hacken. Eierkuchen mit der Hackmasse füllen und überklappen. Mit Petersilie bestreuen und garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 730 kcal
  • 3060 kJ
  • 42 g Eiweiß
  • 30 g Fett
  • 68 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved