close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Enchanté, Tarte Tatin

Aus LECKER 10/2022
0
Gib die erste Bewertung ab!

Der saftige Kuchen wird kopfüber gebacken, sodass die Apfelscheibchen vom flüssigen Karamell nur so durchzogen werden. Et voilà – ein Dessertkuchen-Klassiker.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stücke
  • 200 g   Mehl  
  • 3 EL + 125 g   Puderzucker  
  •     Salz  
  • 100 g + 125 g   Butter  
  • 1   Ei (Gr. M)  
  • 750 g   feste, säuerliche Äpfel (z. B. Elstar)  
  • 1 - 2 EL   Zitronensaft  
  •     Mehl zum Bearbeiten  

Zubereitung

60 Minuten
einfach
1.
Für den Teig 200 g Mehl, 3 EL Puderzucker, 1 Prise Salz, 100 g Butter in Stücken, Ei und 2 EL eiskaltes Wasser zügig zu einem Teig verkneten. Zur flachen Kugel formen und zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen.
2.
Inzwischen Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. 125 g Puderzucker und 5 EL Wasser in einer Tatin-Backform (ca. 25 cm Ø; oder ofenfeste Pfanne) goldbraun karamellisieren. Vom Herd ziehen und 125 g Butter in Stücken zu­geben, schmelzen. Apfelspalten kreisförmig hineinlegen.
3.
Teig auf etwas Mehl rund (ca. 26 cm Ø) ausrollen und über die Äpfel legen. Teigrand zwischen Äpfel und Form stecken. Im heißen Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C) 30–35 Minuten backen. Tarte herausnehmen, 5–8 Minuten abkühlen lassen. Tortenplatte auf die Form legen. Beides gegen­einanderdrücken und mit Schwung umdrehen. Form vorsichtig abheben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 300 kcal
  • 3 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Copyright 2023 LECKER.de. All rights reserved