Entspannter Avocado-Pistazienkuchen

Aus LECKER 7/2018
  • Zubereitungszeit:
    90 Min.
  • Wartezeit:
    180 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Stücke

etwas + 200 g weiche Butter

etwas + 250 g Mehl

60 g Pistazienkerne

2 Bio-Limetten

200 reife Avocado (à ca. 200 g)

200 g Zucker

+ 4 EL Zucker

1 Pck. Backpulver

200 g grüne Stachelbeeren

1 Kiwi

150 ml Apfelsaft

1 gestr. EL Speisestärke

1 Pck. Sahnefestiger

300 g Schmand

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Eine Kastenform (30 cm Länge) fetten und mit Mehl ausstäuben. Pistazien im Universalzerkleinerer fein mahlen. Limetten heiß waschen, abtrocknen und Schale fein abreiben. 1 Limette auspressen. Avocado halbieren und den Stein entfernen. Das Fruchtfleisch aus der Schale lösen und mit dem Limettensaft fein pürieren.

2

Ofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller). 200 g Butter, 200 g Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. 250 g Mehl, Backpulver, Pistazien, bis auf 2 TL, und Limettenschale mischen. Erst Avocadomus, dann Mehlmischung unter die Butter-Eier-Creme rühren. Teig in die Form geben und glatt streichen. Im heißen Ofen ca. 50 Minuten backen. Kuchen kurz abkühlen lassen, dann stürzen und auskühlen lassen.

3

Inzwischen Stachelbeeren verlesen und waschen. Kiwi schälen und in kleine Stücke schneiden. 1 EL Zucker in einem Topf karamellisieren. Stachelbeeren und 100 ml Apfelsaft zufügen, ca. 5 Minuten köcheln. Stärke mit 50 ml Apfelsaft glatt rühren. Stachelbeeren damit binden. ­Kiwi zufügen, auskühlen lassen.

4

3 EL Zucker und Sahnefestiger mischen. Schmand steif schlagen und dabei die Zucker­mischung einrieseln lassen. Schmand in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen, in Streifen auf den Kuchen spritzen und ca. die Hälfte Kompott darauf verteilen. Mit übrigen Pistazien bestreuen. Rest Kompott dazu reichen.

Nährwerte

Pro Stück

  • 400 kcal
  • 7 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Video-Tipp

Video Platzhalter
Video: ShowHeroes