Erdbeerherz zum Muttertag

Aus kochen & genießen 5/2014
0
(0) 0 Sterne von 5
Erdbeerherz zum Muttertag Rezept

Erdbeerherz - der perfekte Kuchen zum Muttertag

Ein Tag, der ganz allein unseren Müttern gewidmet ist. Welches Geschenk kann da schöner sein als ein selbstgebackener Kuchen? In der Form eines Herzens und mit einer süßen Creme kommt unser Erdbeerherz daher, um Mama den Muttertag so richtig zu versüßen. Überrasche die wichtigste Frau in deinem Leben mit unserem Muttertagskuchen, der im wahrsten Sinne des Wortes von Herzen kommt.

Erdbeerherz - fast zu schön zum Essen

Auch wenn unser Erdbeerherz optisch eine Menge hermacht, ist es doch ganz leicht selbst zu backen und gelingt selbst Backanfängern. Sind die Kuchenböden erst einmal gebacken, ist die Tortencreme an der Reihe, die gekonnt alle Teigböden zusammenhält - und eine herrlich-süße Komponente bildet. Die frischen Erdbeeren, mit denen der Kuchen zum Schluss verziert wird, verleihen ihm eine lecker-fruchtige Note, die den Kuchen geschmacklich perfekt abrundet. Dieses Backwerk wird Mama noch lange in Erinnerung behalten. 

Ein Erdbeerherz ist der perfekte Kuchen für den Muttertag. Mit unserem Rezept kannst du das Erdbeerherz ganz leicht selber backen.

Zutaten

Für Stücke
  • 100 gemahlene Haselnusskerne 
  • 150 weiche + etwas Butter 
  • 100 + 150 g Zucker 
  •     abgeriebene Schale und Saft von 1 Bio-Zitrone 
  • 3   Eier (Gr. M) 
  • 125 + etwas Mehl 
  • 2 TL  Backpulver 
  • 5 EL  Milch 
  • 850 kleine Erdbeeren 
  • 2   Beutel Himbeer-Götterspeisepulver 
  • 400 Schlagsahne 
  • 400 Doppelrahmfrischkäse 
  • 150 Erdbeerkonfitüre 
  •     Frischhaltefolie 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Haselnüsse ohne Fett ­rösten und auskühlen lassen. Weiche Butter mit 100 g Zucker und Zitronenschale mit den Schneebesen des Rühr­gerätes cremig rühren. Eier nacheinander abwechselnd mit jeweils 1 EL Mehl unterrühren.
2.
Übriges Mehl mit Backpulver mischen und mit Nüssen und Milch kurz ­unterrühren.
3.
Teig in eine gefettete und mit Mehl ausgestäubte Herz-Springform (ca. 25 cm Ø) geben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 25 Minuten backen.
4.
Kuchen in der Form auskühlen lassen und dann das Herz waagerecht halbieren.
5.
Erdbeeren waschen, abtropfen lassen und putzen. 500 g Erdbeeren halbieren und pürieren. Götterspeisepulver mit Püree im Topf verrühren, ca. 10 Minuten quellen lassen und dann unter Rühren erhitzen (nicht kochen!).
6.
Erdbeermasse in eine Schüssel geben, etwas abkühlen lassen und ca. 1 Stunde kalt stellen.
7.
Sahne steif schlagen. Frischkäse mit 150 g Zucker, Konfitüre und Zitronensaft verrühren. Wenn das Püree zu gelieren beginnt, erst die Frischkäsecreme unterrühren, dann die Sahne unterheben.
8.
Um den unteren Boden den gesäuberten Springformrand stellen. Ca. 3⁄4 Erdbeercreme darauf glatt streichen. Mit dem oberen Boden bedecken. Torte ca. 1 1⁄2 Stunden kalt stellen. Übrige Creme bei Zimmertemperatur zugedeckt stehen lassen.
9.
Restliche Erdbeeren in dünne Scheiben schneiden. Kuchen rundherum mit übriger Creme bestreichen und mit Erdbeerscheiben belegen. Ca. 1 Stunde kalt stellen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

20 Stücke ca. :
  • 330 kcal
  • 5g Eiweiß
  • 22g Fett
  • 26g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved