Fisch-Pfanne mit Joghurt-Senfsoße

4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  •     750 g-1 kg kleine fest kochende Kartoffeln 
  • 2 EL   Öl, Salz, weißer Pfeffer  
  • 2 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 600 g   mageres Fischfilet (z. B. Seelachs oder Kabeljau) 
  •     Saft von 1/2 Zitrone 
  • 1/8 l   Gemüsebrühe  
  • 250 g   Vollmilch-Joghurt  
  • 1 EL (15 g)  Speisestärke  
  • 2 EL   körniger Senf  
  •     Dill u. Zitrone zum Garnieren 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, waschen und längs halbieren oder vierteln. Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Kartoffeln darin zugedeckt bei mittlerer Hitze 12-15 Minuten braten, würzen
2.
Lauchzwiebeln putzen, waschen, in Ringe schneiden. Fisch waschen, trockentupfen, in Stücke schneiden. Mit Zitrone beträufeln. Brühe, Joghurt, Stärke und Senf verrühren, würzen
3.
Lauchzwiebeln zu den Kartoffeln geben und weitere ca. 5 Minuten braten. Joghurt-Senf-Mischung einrühren und kurz aufkochen. Fisch mit Salz und Pfeffer würzen. Auf die Kartoffeln legen. Alles zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten ziehen lassen. Anrichten und evtl. garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 320 kcal
  • 1340 kJ
  • 34 g Eiweiß
  • 4 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved