close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Französische Cognacsahne

Aus LECKER-Sonderheft 4/2013
3
(3) 3 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Sardellenfilet  
  • 2   Schalotten  
  • 4 Stiel(e)   Estragon  
  • 100 g   weiche Butter  
  • 1 TL   Kapern (Glas) 
  • 1 TL   Dijonsenf  
  • 2 EL   Tomatenketchup  
  • 1 EL   Cognac  
  • 1 TL   Worcestersoße  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 80 g   Schlagsahne  

Zubereitung

20 Minuten
einfach
1.
Sardellenfilet kalt abspülen, trocken tupfen. Schalotten schälen, würfeln. Estragon waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen. Butter, Sardellenfilet, Schalotten, Kapern, Senf, Ketchup, Cognac und Estragon in einem hohen Rührbecher mit dem Stabmixer pürieren.
2.
Mit Worcestersoße, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Zugedeckt mind. 30 Minuten kalt stellen.
3.
Sahne steif schlagen, 2 EL abnehmen. Rest Sahne in einem kleinen Topf aufkochen, vom Herd nehmen. Kalte Würzbutter in Stückchen nach und nach unterrühren. Rest geschlagene Sahne unterheben.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved