close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Für kleines Geld: Spinatsuppe mit Quinoa

Aus LECKER 5/2020
5
(5) 5 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 100 g   weiße Quinoa  
  •     Salz, gemahlener Koriander, Pfeffer, Muskat  
  • 1   Zwiebel  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 3 EL   Olivenöl  
  • 800 g   TK-Spinat (gehackt) 
  • 1 EL   Gemüsebrühe (instant) 
  • 4   milde Peperoni (Glas) 
  • 150 g   Sahnejoghurt (oder vegane Sojasahne) 

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Quinoa abspülen, abtropfen lassen und in gut 200 ml ­kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten köcheln.
2.
Inzwischen Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Olivenöl in einem großen Topf er­hitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Mit 1 TL Koriander bestäuben und kurz anschwitzen. 1 l Wasser und den ­gefrorenen Spinat zu­geben. Aufkochen und Brühe einrühren. Die Suppe zugedeckt 8–10 Minuten köcheln.
3.
Peperoni in Stücke schneiden. Quinoa in die Suppe rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Spinatsuppe anrichten und je ­etwas Joghurt und Peperoni daraufgeben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 260 kcal
  • 11 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 20 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved