Für kleines Geld: Spinatsuppe mit Quinoa

Aus LECKER 5/2020
5
(1) 5 Sterne von 5
Für kleines Geld: Spinatsuppe mit Quinoa Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 100 weiße Quinoa 
  •     Salz, gemahlener Koriander, Pfeffer, Muskat 
  • 1   Zwiebel 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 3 EL  Olivenöl 
  • 800 TK-Spinat (gehackt) 
  • 1 EL  Gemüsebrühe (instant) 
  • 4   milde Peperoni (Glas) 
  • 150 Sahnejoghurt 

Zubereitung

25 Minuten
leicht
1.
Quinoa abspülen, abtropfen lassen und in gut 200 ml ­kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten köcheln.
2.
Inzwischen Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Olivenöl in einem großen Topf er­hitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Mit 1 TL Koriander bestäuben und kurz anschwitzen. 1 l Wasser und den ­gefrorenen Spinat zu­geben. Aufkochen und Brühe einrühren. Die Suppe zugedeckt 8–10 Minuten köcheln.
3.
Peperoni in Stücke schneiden. Quinoa in die Suppe rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Spinatsuppe anrichten und je ­etwas Joghurt und Peperoni daraufgeben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 260 kcal
  • 11 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 20 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved