Gebratener Dorsch mit Kohl und Erbsen

0
(0) 0 Sterne von 5
Gebratener Dorsch mit Kohl und Erbsen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 4 Scheiben  Frühstücksspeck 
  • 1   Zwiebel 
  • 1   große Möhre 
  • 2   Stangen Staudensellerie 
  • 800 Wirsingkohl 
  • 3 EL  Sonnenblumenöl 
  • 1   Bio-Zitrone 
  • 1   kleines Bund Thymian 
  • 100 ml  trockener Weißwein 
  • 200 ml  Geflügelbrühe 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1 Dose(n) (425 ml)  weiße Bohnenkerne 
  • 300 tiefgefrorene Erbsen 
  • 4 EL  Mehl 
  • 4   Stücke Dorschfilets mit Haut (à ca. 150 g) 
  •     Küchengarn 

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Frühstücksspeck in Streifen schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Möhre schälen und würfeln. Sellerie waschen, putzen und in Würfel schneiden. Kohl putzen, waschen und in feinen Streifen vom Strunk schneiden.
2.
1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und Speck darin knusprig braten, herausnehmen. Zwiebel, Möhre und Sellerie im Speckfett ca. 4 Minuten andünsten.
3.
Zitrone heiß waschen, trocken reiben und Schale dünn abraspeln. Frucht halbieren und Saft auspressen. Thymian waschen, trocken schütteln und, bis auf etwas zum Garnieren, mit Küchengarn zu einem kleinen Bund binden.
4.
Kohl, Zitronenschale, Zitronensaft, Thymian, Weißwein und Geflügelbrühe in die Pfanne geben und unter Rühren aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In der geschlossenen Pfanne ca. 8 Minuten schmoren.
5.
Bohnen in ein Sieb gießen, kurz abspülen. Bohnen und Erbsen zum Kohl geben und weitere 3–4 Minuten köcheln. Thymian entfernen.
6.
Während der Kohl schmort, Fisch waschen und trocken tupfen. Mehl mit Salz und Pfeffer würzen, Fischfilets im Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen. 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fisch zuerst auf der Haut ca. 3 Minuten braten, wenden, dann weitere ca. 3 Minuten braten.
7.
Fisch und Gemüse anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 500 kcal
  • 2100 kJ
  • 50g Eiweiß
  • 15g Fett
  • 34g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved