Gefüllte Ofenkartoffeln

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 5   Kartoffeln (à ca. 300 g)  
  • 30 g   weiche Butter oder Margarine  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 50 g   geriebener Goudakäse  
  • 100 g   Dickmilch  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     abgeriebene Muskatnuss  
  • 75-100 g   Lachsschinken  
  • 1/2 Bund   Schnittlauch  
  •     Fett für die Form 
  •     Alufolie  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln gründlich waschen, trocken reiben. In Alufolie wickeln und auf die Fettpfanne des Backofens legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 45-50 Minuten backen.
2.
Kartoffeln herausnehmen, Alufolie entfernen. Kartoffeln etwas abkühlen lassen. Von den Kartoffeln der Länge nach ca. 1/4 abschneiden. 4 Kartoffeln, bis auf einen 1 cm dicken Rand, aushöhlen. Von den "Deckeln" und der übrigen Kartoffel die Schale abziehen.
3.
Alles, bis auf die 4 ausgehöhlten Kartoffeln, durch eine Kartoffelpresse drücken. Butter, Ei, Käse und Dickmilch dazugeben und verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. In einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen.
4.
Ausgehöhlte Kartoffeln damit füllen. In eine gefettete Auflaufform setzen. Im vorgeheizten Backofen bei gleicher Temperatur ca. 10 Minuten überbacken. Lachsschinken in Streifen schneiden. Schnittlauch waschen, trocken tupfen und in Ringe schneiden.
5.
Schnittlauch und Schinken über die fertigen Kartoffeln streuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 430 kcal
  • 1800 kJ
  • 20 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 57 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved